Sterbegeldversicherungen im Vergleich

Jetzt zum Testsieger des Monats: Monuta

  • Niedrige Beiträge
  • Hohe Gewinnbeteiligung
  • Ohne Gesundheitsprüfung
 >>JETZT STERBEGELD BEANTRAGEN: www.monuta.de << 
 
 

Die Top-3-Online-Sterbegeld-Angebote:

Niedrige Beiträge
Jetzt bis zu 18% Beitragsrabatt durch sofortige Überschussbeteiligung
Abschluss bis 85 Jahre möglich
Alle Sterbegeld-Angebote im Überblick: >JETZT ZUM STERBEGELD VERGLEICH<

Sterbegeldversicherung: Vorsorge für die Hinterbliebenen

Mit Sterbegeldversicherungen werden Angehörige von den Kosten für die Bestattung des Versicherungsnehmers entlastet. Die Kosten für Bestattungen erreichen zumeist 3.000-10.000 € und können für die zur Übernahme der Kosten verpflichteten Hinterbliebenen eine Belastung darstellen.

Dieses Portal informiert über die wichtigsten Anbieter von Sterbegeld, aktuelle Entwicklungen in diesem Versicherungszweig und die wichtigsten Kriterien beim Vergleich verschiedener Produkte.

Wer  den Abschluss einer Sterbegeldversicherung in Betracht zieht, sollte die Kosten in Abhängigkeit der individuellen Lebenssituation ermitteln und mit den Vertragsgestaltungen der Anbieter abgleichen. Tarifmerkmale wie Gesundheitsfragen, Wartezeit, sofortiger Unfallschutz und Überschussbeteiligung sind hierbei maßgeblich.

Unbenannt-3

Sterbegeldversicherungen Überblick:

Sie suchen den besten Anbieter für Sterbegeld? Unser großer Sterbegeldvergleich soll Ihnen dabei helfen, das beste und günstigste Angebot zu finden. Anhand von entsprechenden Parametern haben wir die Angebote der Anbieter miteinander verglichen und stellen Ihnen nachfolgend unseren Testsieger 2016 vor.

Beste Anbieter für Sterbegeld finden – in Minuten, mit unserem Sterbegeld Vergleich

  • Alle Daten werden regelmäßig aktualisiert
  • Kostenlos & absolut unabhängig das beste Angebot berechnen
  • Die Top Angebote übersichtlich aufbereitet
RangAnbieterWartezeitUnfall­todes­schutzminimale Versicherungs­summeGesundheits­prüfungTestberichtZum Anbieter
keineja, doppelte Leistung1.500 €mit/ohneMonuta
Erfahrungen
Zum Anbieter
36 Monateja, doppelte Leistung1.000 €wahlweiseGE-BE-IN
Erfahrungen
Zum Anbieter
36 Monatenein500 €keineSolidar
Erfahrungen
Zum Anbieter
436 Monateja3.000 €keineHanseMerkur
Erfahrungen
Zum Anbieter
536 Monateja, doppelte Leistung3.000 €keineBarmeniaDirekt
Erfahrungen
Zum Anbieter
66-36 Monateoptionale, dann doppelt5.000 €keineIDEAL
Erfahrungen
Zum Anbieter
7ab 6 Monateja, doppelte Leistungab 1,500€keineHDH
Erfahrungen
Zum Anbieter
836 Monateeinfache Auszahlung1.000 €keineGenerali
Erfahrungen
Zum Anbieter
9keineja2.000 €mitDebeka
Erfahrungen
Zum Anbieter
1018 Monateoptional, dann doppelt1.000 €keineAXA
Erfahrungen
Zum Anbieter
1136 Monateja5.000 €keineHUK24
Erfahrungen
Zum Anbieter
1236 Monateja5.000 €keineAsstel
Erfahrungen
Zum Anbieter
1324 Monatenein5.000 €keineDEVK
Erfahrungen
Zum Anbieter
1436 Monateja3.000 €keineAOK
Erfahrungen
Zum Anbieter
15keineneinbis zu 7.000 € Bestattungs­gebührenkeineVBL
Erfahrungen
Zum Anbieter

Sterbegeldversicherung in Deutschland: Alles Wissenswerte

Sterbegeldversicherungen sind Lebensversicherungen in vielem ähnlich

Die meisten Produkte auf dem deutschen Markt werden durch klassische Lebensversicherer angeboten und unterscheiden sich von anderen Lebensversicherungen primär durch die geringere Versicherungssumme und den lebenslangen Todesfallschutz. „Echte“ Sterbekassen, die unter § 53 VAG (Versicherungsaufsichtsgesetz) fallen, spielen nur eine untergeordnete Rolle.

„Echte“ Sterbekassen sind nicht für jedermann zugänglich

Die Produkte von Sterbekassen i.e.S. sind zumeist nur regional und/oder für bestimmte Personengruppen erhältlich. Aufgrund der vom klassischen Versicherungsgeschäft abweichenden Regulierung und Gesetzgebung müssen Sterbekassen ihre Leistungen nicht zwingend garantieren und können sowohl Beiträge als auch Leistungen prinzipiell anpassen.

Wartezeiten mit sofortigem Unfallschutz sind üblich

Icon_ZeitstrahlDer Versicherungsschutz gilt lebenslang, kann aber eine anfängliche Karenzzeit von einigen Monaten oder Jahren vorsehen. Eine Wartezeit ist insbesondere bei Sterbegeldversicherungen ohne Gesundheitsfragen unausweichlich. Für Todesfälle durch Unfall gilt die Wartezeit häufig nicht.

Vorzeitige Kündigung nur gegen Abzüge

Wird eine Sterbegeldversicherung vorzeitig durch den Versicherungsnehmer gekündigt, zahlt der Versicherer den bis zu diesem Zeitpunkt angelaufenen Rückkaufswert aus. Diese kann deutlich unter den bis zur Kündigung geleisteten Einzahlungen liegen.

Beitragsfreistellung spätestens ab 85. Lebensjahr

Die Beiträge können entweder laufend oder einmalig entrichtet werden. Bei vielen Versicherern endet die Beitragszahlung mit der Vollendung des 85. Lebensjahres, die Versicherungsschutz geht jedoch darüber hinaus. Je älter ein Versicherungsnehmer bei Vertragsbeginn ist, desto höher fallen die Beiträge aus. Das ist vor allem auf die höheren Kosten für die Risikokomponente der Police zurückzuführen.

Garantiezins plus Überschussbeteiligung

Icon_ProzentzeichenDie Beiträge zu einer Sterbegeldversicherung können die Versicherungssumme übersteigen. Die Auszahlung aus der Versicherung kann die garantierte Summe durch gutgeschriebene Überschuss- und Schlussbeteiligung sowie zugeteilte Bewertungsreserven jedoch ebenfalls übersteigen. Die Höhe der Überschüsse hängt maßgeblich von der Kapitalmarktentwicklung und hier insbesondere der Entwicklung der Renditen am Anleihemarkt ab.

Versicherungssumme fließt in die Erbmasse ein – andere Festlegungen sind möglich

Marktübliche Sterbegeldversicherungen sehen Versicherungssummen im Bereich von ca. 2.500-10.000 € vor. Versicherungsnehmer können Verwandte oder dritte Personen, wie z. B. ein Bestattungsunternehmen, als Begünstigte festlegen. Wird kein Begünstigter benannt, leistet der Versicherer an den Versicherungsnehmer, in dessen Erbmasse die Versicherungssumme einfließt.

Sterbegeldversicherung kann mit Bestattungsvertrag kombiniert werden

Icon_Zettel_mit_StiftEinige Versicherer kooperieren mit Bestattungsunternehmen und räumen Versicherungsnehmern dadurch Vorteile ein. Im Gegenzug kann der Vertrag die Kürzung der Versicherungssumme für den Fall vorsehen, dass die Auszahlung nicht an den Kooperationspartner als Begünstigten erfolgt.

Zusatzleistungen: Rechtliche Beratung und mehr

Einige Versicherer haben für Kunden in der Sterbegeldversicherung spezielle Zusatzleistungen entwickelt, die von Informationsmappen rund um Bestattungen bis hin zu Beratungen zu Testamenten reichen.

Sparvertrag als Alternative

Es gibt Alternativen zur Sterbegeldversicherung: Um die Angehörigen im Todesfall von den Kosten der Bestattung zu entlasten, kann im fortgeschrittenen Lebensalter ein Sparvertrag abgeschlossen oder regelmäßig auf ein Tagesgeldkonto eingezahlt werden. Im jüngeren Lebensalter bieten sich Risikolebensversicherungen an.

686234_web_R_K_B_by_Rainer Sturm_pixelio.de

Sterbegeldversicherungen: Unsere Ratgeber von A-Z

Sterbegeld.net hat eine umfangreiche Ratgebersektion entwickelt, die über alle Fragen rund um Sterbegeldversicherungen und damit verbundene Themen informiert. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über die Themen mit einer kurzen Vorschau auf die Inhalte jedes Beitrags.

Steuern: Kann Sterbegeldversicherung Sonderausgaben begründen?

Beiträge zu Sterbegeldversicherungen können steuerlich geltend gemacht werden, falls der Vertragsbeginn vor dem 01.01.2005 lag. Ansonsten besteht in der Regel keine Abzugsmöglichkeit als Sonderausgabe.

Trauerfall: Wer muss die Beerdigungskosten zahlen?

Icon_Muenzhaufen2Die nächsten Angehörigen sind in der Regel zur Übernahme der Bestattungskosten verpflichtet. Tritt niemand dafür ein, finanziert das Sozialamt ein einfaches Begräbnis.  Dann erfolgt zu späterer Zeit ein Rückgriff auf die Verwandtschaft.

Finanzamt: Ist die Sterbegeld Vorsorge steuerlich absetzbar?

Die steuerliche Absetzbarkeit von Sterbegeldversicherungen ist begrenzt: Analog zu konventionellen Kapitallebensversicherungen wurde die Abzugsfähigkeit für nach dem 31.12.2004 geschlossene Verträge vom Gesetzgeber abgeschafft.

Arm im Alter: Ist eine Sterbegeldversicherung pfändbar?

Versicherungsnehmer im Bezug von Sozialleistungen können durch die Behörden dazu aufgefordert werden, die Police zu verkaufen und das Geld für den eigenen Lebensunterhalt aufzuwenden. Das gilt nicht, wenn die Kündigung grob unwirtschaftlich wäre oder die Police unter das Schonvermögen fällt.

Sterbegeld gesetzliche Krankenkasse: Die aktuelle Gesetzeslage

Icon_Paragraph_SprechblaseMit dem Gesundheitsmodernisierungsgesetz aus dem Jahr 2004 traten starke Einschnitte beim Sterbegeld der gesetzlichen Krankenkassen in Kraft. Mittlerweile zahlt die GKV den Hinterbliebenen gar nichts mehr. Unter bestimmten Bedingungen zahlt allerdings die gesetzliche Rentenversicherung drei Monatsrenten.

Arbeitsrecht: Wann besteht Anspruch auf Sterbegeld vom Arbeitgeber?

Einen gesetzlichen Anspruch auf Sterbegeld haben Arbeitnehmer gegen ihren Arbeitgeber nicht. Vertraglich kann jedoch etwas anderes geregelt sein – dann sind mitunter Form und Fristen zu wahren, damit Ansprüche nicht verfallen.

Grundsicherung: Wird Bestattungsvorsorge auf Sozialhilfe angerechnet?

Icon_Muenze_MinusSenioren im Bezug von Grundsicherung müssen damit rechnen, dass das Sozialamt Verträge zur Bestattungsvorsorge anrechnen will und die Kündigung zum Restwert einfordert. Das lässt sich verhindern, wenn die Unwirtschaftlichkeit der Kündigung dargelegt oder das Schonvermögen geltend gemacht wird.

Kriegsopfer: Sieht das Bundesvorsorgegesetz Bestattungsgeld vor?

Das Bundesvorsorgegesetz ist das Gesetz über die Versorgung der Opfer des Krieges und regelt vorwiegend, aber nicht ausschließlich die Ansprüche von Opfern des Zweiten Weltkrieges. Zu den Leistungen im Sinne des Gesetzes zählt unter anderem Bestattungsgeld.

647679_web_R_K_by_Tony Hegewald_pixelio.de

 

Wartezeit: Diese Nachteile hat eine Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsfragen

Eine Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsfragen ist für jedermann zugänglich. Diese Offenheit hat ihren Preis: Leistungen können erst nach einer Wartezeit von mehreren Monaten oder Jahren in Anspruch genommen werden. Nur bei Unfällen wird auch früher gezahlt.

Sterbegeldversicherung ohne Wartezeit: Nicht für Alte und Kranke

Icon_UhrDen Versicherungsvertrag abschließen und sofort danach versichert sein – mit einer Sterbegeldversicherung ohne vertraglich vereinbarte Wartezeit ist das möglich. Die Policen sind aber nicht für jeden erhältlich: Soll der Versicherer am Ende tatsächlich zahlen, müssen zunächst die Gesundheitsfragen wahrheitsgetreu beantwortet werden.

Hohe Bestattungskosten: Wie schnell zahlt eine Sterbegeldversicherung?

Wird der Tod des Versicherungsnehmers angezeigt, leisten die Versicherer in der Regel innerhalb weniger Wochen. Einen Anspruch auf Vorfinanzierung der Bestattung gibt es nicht. Einzelne Versicherer versprechen eine schnellere Bearbeitung.

Bestattung und mehr: Was deckt eine Sterbegeldversicherung ab?

Icon_Geldscheine2Der Versicherungsfall  von Sterbegeldversicherungen ist unmissverständlich: Die Police zahlt, wenn der Versicherungsnehmer verstirbt und keine Wartezeiten oder Leistungsausschlüsse zu berücksichtigen sind. Die Auszahlung kann an die Angehörigen oder den Bestatter geleistet werden.

Sterbegeldversicherung kündigen: Fristen, Kosten und gesetzliche Regelungen

Die Kündigung von Sterbegeldversicherungen bedarf lediglich der gewöhnlichen Schriftform und ist entweder jederzeit ohne zum Ende des Versicherungsjahres möglich. Um auf der sicheren Seite zu stehen sollten Versicherungsnehmer ihre Ansprüche auf Bewertungsreserven schon mit der Kündigung formulieren.

Versicherung zahlt nicht: Was ist eine Verletzung der vorvertraglichen Anzeigepflicht? 

Für die Hinterbliebenen ist es ein Schock: Die Sterbegeldversicherung verweigert die Auszahlung der Versicherungssumme und beruft sich auf eine Verletzung der vorvertraglichen Anzeigepflicht durch den Verstorbenen. Wann besteht dieses Risiko?

Versicherungsbedingungen für Sterbegeld: Ein Blick ins Kleingedruckte 

Die Versicherungsbedingungen regeln den gesamten Vertrag. Ein Blick ins Kleingedruckte lohnt sich deshalb: Welche Passagen der AVB sind kritisch, wo sind Stärken und Schwächen eines Anbieters erkennbar?

Garantiezins und Überschussbeteiligung: Welche Rendite bringt Sterbegeld? 

Icon_ProzentzeichenEin wichtiges Kriterium im Sterbegeldversicherung  Test ist die Leistungsfähigkeit des Versicherers und die durch das Unternehmen in der Vergangenheit erzielten Überschussbeteiligungen. Diese ergänzen die Garantieverzinsung und können die Auszahlung erhöhen oder die laufenden Beiträge senken.

Unbenannt-2

Testsieger? Gibt es die beste Sterbegeldversicherung überhaupt?

Kein Sterbegeldversicherung Test kann die individuellen Voraussetzungen des Versicherungsnehmers ignorieren: Bei  der Bewertung der Qualität einzelner Policen kommt dem Eintrittsalter eine ebenso große Bedeutung zu wie den vorvertraglichen Anzeigepflichten.

Wie hoch muss die Versicherungssumme angesetzt werden?

Icon_Muenzhaufen1Die Versicherungssumme sollte auch ohne Überschüsse zu einer vollständigen Entlastung der Angehörigen führen. Welche Versicherungsleistung dazu erforderlich ist, hängt u.a. vom gewünschten Begräbnis, aber auch von weiterführenden Planungen wie z. B. einem Familiengrab ab.

Sterbegeld beantragen: Was verrät ein Sterbegeldversicherung Vergleichsrechner?

Vergleichsrechner ermöglichen eine schnelle Kalkulation der monatlichen bzw. einmaligen Kosten für die gewünschte Versicherungssumme. Im besten Fall werden zusätzlich Überschussbeteiligungen berücksichtigt und alternative Vorsorgelösungen mit einbezogen.

Umstrittene Police: Wer braucht (k)eine Sterbegeldversicherung?

Ein Sterbegeld Vergleich lohnt sich meistens, aber eben nicht immer: Wer bereits ein sehr hohes Lebensalter erreicht hat, zahlt mit einer Versicherung meistens zu viel, weil die Risikokomponente unverhältnismäßig stark ins Gewicht fällt.

Nachgerechnet: Was kostet eine Sterbegeldversicherung im Monat?

Die Prämien von Sterbegeldversicherungen richten sich im Wesentlichen nach dem Eintrittsalter und der Versicherungssumme. Aber auch der jeweilige Anbieter, die Annahmekriterien und die Situation am Kapitalmarkt spielen eine Rolle.

Über den eigenen Tod hinaus: Ist eine Bestattungsversicherung sinnvoll?

Icon_KreuzLohnt sich die Absicherung der Hinterbliebenen gegen die Kosten der eigenen Bestattung? Mit den Leistungen einer Bestattungsversicherung können Beisetzung und Grab bezahlt werden – wenn zuvor Prämien eingezahlt wurden. Ob das Geschäft sich lohnt, hängt von verschiedenen Umständen ab.

Mit oder ohne Gesundheitsfragen: Welcher Tarif eignet sich? 

Um mit Vorerkrankungen eine Sterbegeldversicherung beantragen zu können muss nach einem Tarif ohne oder mit sehr wenigen Gesundheitsfragen gesucht werden, um einem Leistungsausschluss wegen Verletzung der vorvertraglichen Anzeigepflicht vorzubeugen. Umsonst ist das nicht – der Preis für die lockeren Aufnahmerichtlinien sind lange Wartezeiten.

Anbietervergleich: Welche Zusatzleistungen sind nützlich, welche nicht? 

Icon_Muenze_PfeilIm Sterbegeldversicherung Vergleich spielen auch Zusatzleistungen wie z. B. der Komfort der Vertragsverwaltung und Beratungsangebote für Versicherte eine wichtige Rolle. Doch nicht alle dargebotenen Extras sind sinnvoll oder rechtfertigen gar höhere Beiträge.

Sterbegeld: Wo ist der Unterschied zwischen Lebens- und Krankenversicherung?

Auch wenn die meisten Anbieter Lebensversicherer sind, sollten die Policen von Krankenversicherern im Sterbegeld Vergleich unbedingt berücksichtigt werden. Interessant sind die Produkte nicht nur wegen eines relativ hohen Rechnungszinses.

„Echte“ Sterbekassen und ihre Angebote: Ein unvollständiger Überblick

„Echte“ Sterbekassen sind kleinere Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit und unterliegen nicht allen Bestimmungen des Versicherungsaufsichtsgesetzes. Stets begrenzt auf bestimmte Regionen oder Personengruppen können die Angebote eine Alternative sein, wenn ihre Besonderheiten bekannt sind.

Vorzeitige Auszahlung der Sterbegeldversicherung: Wann sich das lohnt

Versicherungsnehmer können ihre Sterbegeld-Versicherung vorzeitig kündigen und auf den Versicherungsschutz verzichten. Die Versicherung zahlt dann den vertraglich festgelegten Rückkaufswert zurück – nicht immer lohnt sich das Geschäft.

Wie werden Bestattungskosten kalkuliert? 

Icon_TaschenrechnerEine Sarg ist teurer als eine Urne, ein innerstädtischer Friedhof kostet mehr als eine Ruhestätte auf dem Land. Neben der Rechnung des Bestattungsunternehmens kommen auf Angehörige weitere Kosten wie z. B. Friedhofsgebühren und die Kosten der laufenden Grabpflege zu.

Sterbegeld für Beamte: Die letzte Ehre für Staatsdiener?

Beamte bzw. deren Angehörige können mitunter auf staatliche Beihilfen zu den Bestattungskosten hoffen. Die Regelungen im Bezug auf Art und Höhe unterscheiden sich zwischen Beamten des Bundes und Beamten der Länder und zum Teil auch zwischen den Jahren. Üblich sind pauschale Erstattungen in Höhe der zweifachen monatlichen Dienstbezüge.

Sterbegeld IG Metall: Was die Gewerkschaft bietet

Mitglieder der IG Metall erhalten im Todesfall ein Sterbegeld. Die Höhe des Sterbegeldes richtet sich nach der Dauer der Mitgliedschaft in der Industriegewerkschaft und der Höhe der eingezahlten Beiträge. Wie viel zu erwarten ist, lässt sich anhand einer Faustformel rasch ermitteln.

Sterbefallversicherung: Gibt es Unterschiede zum Sterbegeld?

Sterbegeldversicherungen werden von einigen Anbietern auch als Sterbefallversicherung verkauft. Einen substanziellen Unterschied gibt es nicht: Es handelt sich in aller Regel im Kapitallebensversicherungen mit relativ kleiner Versicherungssumme.

Bestattungsvorsorge: Treuhandkonto für die letzte Ehre

Icon_GeldkassetteIm Sterbegeldversicherung Vergleich kann auch ein Treuhandvertrag bei der Deutsche Bestattungsvorsorge Treuhand AG berücksichtigt werden. Zu den größten Vorteilen dieses Modells gehört die Möglichkeit, das angesparte Geld vor dem Zugriff der Sozialbehörden zu schützen, falls diese den Lebensabend finanzieren müssen.

Sterbegeld mit und ohne Testament: Die wichtigsten Regelungen für den Nachlass

Wer eine Versicherung für Sterbegeld beantragen möchte, sollte die Auszahlung des Geldes von Beginn an unmissverständlich regeln. Wird keine Regelung getroffen, fließt die Versicherungssumme im schlimmsten Fall ohne Zweckbindung in den allgemeinen Nachlass.

Sterbegeld: Was raten die Verbraucherschützer?

Viele, jedoch nicht alle Verbraucherschutzorganisationen sehen Sterbegeldversicherungen kritisch und raten Verbrauchern zur Ersparnisbildung auf anderen Wegen. Die Versicherungswirtschaft führt Argumente gegen die Analyse von Stiftung Warentest und Co. ins Feld. Ein Überblick über die aktuellen Positionen und die Debatte der letzten Jahre.

Druck

Versicherer auf dem Prüfstand: Unsere Sterbegeldversicherungstests

Monuta

Die Monuta Sterbegeldversicherung bietet einen lebenslangen Versicherungsschutz mit garantierter Versicherungsleistung. Dabei kann die leistungsstarke Versicherung ohne Gesundheitsprüfung abgeschlossen werden und sieht bei Unfalltod einen sofortigen Unfallschutz mit doppelter Versicherungssumme (ohne Mehrkosten) vor. Das Unternehmen bietet mit einer Trauerfallvorsorge, einem Hinterlegungsdienst und einer juristisch geprüften Checkliste zur Testamentserstellung überdurchschnittlich viele zusätzliche Leistungen an. Viele Zusatzleistungen stehen bei Monuta zudem kostenlos zur Verfügung, unter anderem die Kindermitversicherung sowie ein Auslandsschutz- und Überführungsservice.

Solidar

Testsiegel_SolidarDie Solidar Sterbegeldversicherung ermöglicht Versicherungssummen von 500-8.000 € ohne Gesundheitsprüfung. Der Versicherungseintritt ist bis zum 75. Lebensjahr möglich, die Beiträge werden wahlweise bis zum 65., 75. oder 85. Lebensjahr gezahlt. Der Versicherungsschutz beginnt gestaffelt nach zwölf Monaten (Ausnahme: Doppelte und sofortige Zahlung bei plötzlichem Unfalltod).

GE-BE-IN

Testsiegel_GE-BE-INDer Bremer GE-BE-IN VVaG bietet im Versicherungsgeschäft ausschließlich Sterbegeldversicherungen an. Das Unternehmen kooperiert mit einem angebundenen Bestattungsinstitut und ermöglicht dadurch Bestattungsverträge mit einer langfristigen Preisgarantie.

HDH

Testsiegel_HDHDie HDH verkauft Sterbegeldversicherungen ohne Gesundheitsprüfung, deren Wartezeit vom Alter zum Vertragsbeginn abhängt und 6-36 Monate betragen kann. Die Beitragszahlung kann zum 65., 75. oder 85. Lebensjahr eingestellt werden. Die HDH wirbt mit günstigen Konditionen für Beitragsfreistellungen und Vertragskündigungen.

Ideal

Testsiegel_IdealDie Ideal Versicherung ermöglicht den Abschluss von Sterbegeldversicherungen ohne Gesundheitsprüfungen und mit überschaubaren Wartezeiten. Optionale Tarifbausteine sind Beitragsbefreiung bei Pflegebedürftigkeit und doppelte Versicherungsleistung bei Unfalltod.

BarmeniaDirekt

Testsiegel_BarmeniaDirektZum Portfolio der BarmeniaDirekt Versicherung a.G. zählen auch Sterbegeldversicherungen. Der Abschluss ist online möglich und erfordert keine Angaben zum Gesundheitszustand. Der Versicherungsschutz beginnt ohne Wartezeit, beschränkt sich zunächst jedoch auf die Todesursache Unfall.

Generali

Testsiegel_GeneraliMit der „Bestattungsvorsorge“ bietet der Versicherungskonzern Generali eine Sterbegeldversicherung mit sehr niedrigen Zutrittshürden und einem sofortigen Schutz bei Unfalltod an. Für andere Todesursachen beschränkt sich der Versicherungsschutz in den ersten drei Jahren auf die eingezahlten Beiträge. Option besteht bis zum Alter von 82 Jahren die Möglichkeit zum Abschluss einer Pflegerentenversicherung ohne Gesundheitsfragen.

Debeka

Testsiegel_DEBEKADie Debeka verkauft über ihr Vertriebsnetz Sterbegeldversicherungen mit grundsätzlich frei zu vereinbarenden Versicherungssummen und Beitragszahlungszeiträumen. Interessenten können eine individuelle Berechnung anfordern.

AXA

Testsiegel_AXADer Versicherungskonzern AXA verkauft Sterbegeldpolicen bis zum Eintrittsalter von 80 Jahren ohne Gesundheitsfragen und ermöglicht Versicherungssummen bis 20.000 €. Inklusive sind die Kosten für eine etwaige Auslandsrückholung, möglich sind doppelte Leistung bei Unfalltod und Beitragsbefreiung bei Pflegebedürftigkeit.

ERGO Direkt

Testsiegel_Ergo_DirektERGO Direkt führt in der Sparte der Sterbegeldversicherungen zwei Policen: Ein Tarif kann ohne Gesundheitsfragen abgeschlossen werden und sieht eine Wartezeit vor, ein anderer Tarif sieht Fragen zum Gesundheitszustand, dafür aber keine Karenzzeiten vor.

HUK24

Testsiegel_Huk24HUK24 verkauft Sterbegeldversicherungen ohne Gesundheitsprüfung und mit einer dreijährigen Wartezeit, während der die Versicherungsleistung mit Ausnahme des Unfalltods auf die eingezahlten Beiträge beschränkt ist. Die Beitragszahlung endet bei allen Policen mit dem 85. Lebensjahr.

DAK

Testsiegel_DAKDie DAK Sterbegeldversicherung kann ohne Gesundheitsfragen abgeschlossen werden und sieht einen vollumfänglichen Versicherungsschutz nach drei Jahren Wartezeit vor. Innerhalb der ersten drei Jahre ist die Versicherungssumme auf die eingezahlten Beiträge begrenzt – mit Ausnahme des Unfalltods.

HanseMerkur

Testsiegel_HanseMerkurDie HanseMerkur Sterbegeldversicherung sieht Versicherungssummen von 3.000-20.000 € bei möglichem Eintrittsalter von 40-80 Jahren vor. Auf eine Gesundheitsprüfung wird verzichtet – dafür müssen Versicherungsnehmer Wartezeiten in Kauf nehmen.

Asstel

Testsiegel_AsstelDas Berliner Unternehmen Asstel ist der Direktversicherer der Gothaer Versicherung. Die Sterbegeldversicherung kann ohne Gesundheitsprüfung abgeschlossen werden und ermöglicht Versicherungssummen bis 15.000 €. Dafür sind Wartezeiten zu beachten.

DEVK

Testsiegel_DEVKDie DEVK verkauft Sterbegeldversicherungen mit Versicherungssummen von 4.500 bis 15.000 € ohne Gesundheitsprüfung und mit einem Eintrittsalter von bis zu 80 Jahren. Der volle Versicherungsschutz greift ab dem dritten Jahr nach Vertragsabschluss.

AOK

Testsiegel_AOKDie AOK bietet zusammen mit der Versicherungskammer Bayern eine Sterbegeldversicherung mit drei möglichen Versicherungssummen von 3.000, 4.500 und 6.000 € an. Die volle Leistung wird nach drei Jahren erbracht, Unfallschutz besteht ab dem ersten Tag.

VBL

Testsiegel_VBLDie VBL zahlt im Rahmen ihrer betrieblichen Altersvorsorge für den öffentlichen Dienst und den damit verbundenen Betriebsrentenzahlungen ein auf 7.000 € begrenztes Sterbegeld aus, falls der  Versicherte vor Rentenbeginn verstirbt und keine Hinterbliebenen vorhanden sind.

 

Unbenannt-1

 

Versicherungsvergleich: Diese Kriterien trennen die Spreu vom Weizen

Starke Position im Lebensversicherungsgeschäft

Icon_Muenze_SicherheitVerbraucher sollten sich die Ergebnisse eines Anbieters im LV-Geschäft der vergangenen Jahre ansehen: Wie hoch waren die Überschussbeteiligungen im Vergleich zur Konkurrenz und welcher Trend ist dabei erkennbar? Doch Vorsicht: Besonders gute Ergebnisse können auch durch höhere Risiken, wie z. B. Investitionen in ausländische Staatsanleihen, erkauft worden sein.

Wahl zwischen Tarifen mit und ohne Gesundheitsfragen

Tarife ohne Gesundheitsfragen sind nicht prinzipiell besser als Tarife mit Fragebogen: Wo auf Nachfragen verzichtet wird, muss eine oft mehrjährige Wartezeit in Kauf genommen werden. Im Idealfall bietet ein Versicherer beide Optionen an.

Sofortiger Unfallschutz bei Wartezeit als Option

Icon_UhrBei Tarifen ohne Gesundheitsfragen und mit Wartezeit sollte die Option auf einen sofort beginnenden Unfallschutz bestehen. Obligatorisch sollte das jedoch nicht sein: Bestehen bis zum Ende der Wartezeit bereits Unfall- oder Risikolebensversicherungen sind die Beiträge sonst unnötig hoch.

Flexibilität bei der Tarifgestaltung

Je mehr Flexibilität die Tarife einer Sterbegeldversicherung vorsehen, desto besser. Das gilt für die Dauer der Beitragszahlung ebenso wie für die Versicherungssumme und optionale Tarifbausteine wie Beitragsfreistellung im Pflegefall, Unfallschutz und Eintrittsalter. Vorteilhaft für jüngere Kunden sind Tarife, bei denen Wartezeiten abhängig vom Eintrittsalter und nicht pauschal gestaltet sind.

Komplettlösung durch Kooperation mit Bestattungsunternehmen

Für einen Teil der Versicherungsnehmer bietet sich eine Komplettlösung aus Versicherung und Dienstleistung rund um die Bestattung an: Einige Versicherer ermöglichen den Abschluss mit Bestattungsverträgen bei entsprechenden Instituten und bieten dabei Mehrwerte wie z. B. Preisgarantien.

Zusatzleistungen rund um Testament und Patientenverfügung

Icon_Muenze_PfeilZusatzleistungen können etwas höhere Beiträge wert sein. Das gilt z. B. für qualifizierte rechtliche Beratung rund um Fragen des Testaments und Hinterlegungsmöglichkeiten für Dokumente wie z. B. Patientenverfügungen.

Transparente Versicherungsbedingungen

Die Versicherungsbedingungen sollten möglichst gut verständlich und kundenfreundlich sein. Auch wenn die meisten Versicherer in weiten Teilen ihrer AVB den Verbandsempfehlungen des GDV folgen, lohnt sich ein Blick auf die Unterschiede.

 

Der deutsche Markt für Sterbegeld

Der deutsche Markt für Sterbegeldversicherungen wird maßgeblich durch konventionelle Lebensversicherer dominiert. Deren Produkte sind zumeist als Kapitallebensversicherung mit Todesfallschutz konzipiert und unterscheiden sich von anderen Produkten in diesem Bereich durch die geringeren Versicherungssummen und das höhere Eintrittsalter. Klassische Sterbekassen – gemäß § 53 VAG „kleinere Vereine mit einem sachlich, örtlich oder dem Personenkreis nach eng begrenzten Wirkungskreis“.

Sterbegeldpolicen werden als Lebensversicherung geführt

Von den 90 Lebensversicherungsunternehmen in Deutschland dürfte die Mehrzahl auch Sterbegeldversicherungen im Portfolio führen. Bezogen auf die ca. 93 Mio. Lebensversicherungsverträge in Deutschland entfällt Prozent im unteren einstelligen Bereich auf die Policen. Der Kapitalanlagenbestand der Erst- und Rückversicherer im Jahr 2013 erreichte knapp 1.400 Mrd. €, die Bilanzsumme aller Sterbekassen in Deutschland erreichte ca. 2 Mrd. €.

Zurückhaltende Vermarktung

Sterbegeldversicherungen werden auf dem deutschen Markt unverändert mit einer vergleichsweise hohen Zurückhaltung beworben. In den letzten Jahren dominierte eine fachliche Auseinandersetzung zwischen Versicherungswirtschaft auf der einen und Verbraucherschützern sowie Versichertenverbänden auf der anderen Seite über die Eignung der Versicherungen die öffentliche Wahrnehmung der Produkte.

629816_web_R_K_by_Tony Hegewald_pixelio.de

Marktausblick: Sterbegeldversicherungen im Vorsorge-Konzert

Die Branche veröffentlicht keine detaillierten Zahlen zur Geschäftsentwicklung im Bereich der Sterbegeldversicherung, die den Kapitallebensversicherungen zugerechnet wird. In den vergangenen Jahren meldeten mehrere große Versicherer Zuwächse in diesem Bereich.

Demographie spricht für mehr Vertragsabschlüsse

Icon_SprechblaseDie Entwicklung des Marktes für Sterbegeldversicherungen wird von einer „günstigen“ demographischen Entwicklung begleitet: Mit dem Eintritt der „Babyboomer“-Jahrgänge in den Ruhestand ist mit einem deutlichen Zuwachs im Neugeschäft zu rechnen – schließlich wird ein wesentlicher Teil der Policen im Alter von 60-75 Jahren abgeschlossen. Eine Rücknahme der politischen Entscheidungen, die zur Etablierung der Policen maßgeblich beigetragen hatten (insbesondere die Abschaffung des Sterbegeldes der gesetzlichen Krankenkassen), ist derzeit nicht wahrscheinlich. Das gilt auch für die Inanspruchnahme von Angehörigen für Bestattungen durch Sozialämter.

Potenzial durch neue Produkte?

Icon_LupeWeiteres Potenzial ergibt sich aus dem Umstand,dass die meisten Versicherer bislang wenig bis gar nichts in Produktinnovationen investiert haben. Denkbar sind hier etwa Produkte für junge Kunden mit niedrigen Beiträgen und sofortigem Produktnutzen (z. B. mit einem Unfallschutz), eine Kopplung der Policen an die Kosten für Bestattungen,  die Konzeption von Produkten mit inkludierter Übernahme der Friedhofsgebühren etc.

Steuerliche Begünstigung nicht in Sicht

Ein deutlicher Schub für die Produkte könnte sich aus steuerlichen Vorteilen ergeben, die der Gesetzgeber zuletzt u.a. für Pflegezusatzversicherungen eingeführt hatte. Aufgrund der überwiegend distanzierten Bewertung von Sterbegeldversicherungen durch Verbraucherschützer erscheint eine solche Änderung aber zumindest für die nächsten Jahre wenig wahrscheinlich.

„Lohnt sich eine Sterbegeldversicherung?“ Das ist die Gretchenfrage für Verbraucher. „Welche Sterbegeldversicherung ist am besten geeignet?“ Diese Frage kann leicht zu Suche nach der sprichwörtlichen Nadel im Heuhaufen werden.

Wer eine Versicherung benötigt, sollte die beste am Markt abschließen

Icon_zwei_Blaetter_PlusSterbegeld.net versteht sich als kritisches und unabhängiges Portal zum Thema Sterbegeld. Wir haben die wichtigsten Anbieter auf dem deutschen Markt auf jedes Detail untersucht und dabei kritischen Formulierungen in den Versicherungsbedingungen bis hin zur dargebotenen Servicequalität alle für Verbraucher relevanten Kriterien berücksichtigt. Das Ergebnis sind objektive Testberichte als handfeste Entscheidungsunterstützung.

Begleitend zu den Testberichten wurde für Sterbegeld.net eine umfangreiche Ratgebersektion entwickelt, die steuerliche und rechtliche Fragen zur Sterbegeldversicherung ebenso behandelt wie Besonderheiten für bestimmte Personengruppen und Checklisten für den Vergleich und Abschluss von Verträgen.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Bestes Sterbegeld
Author Rating
5