Asstel Sterbegeldversicherung Erfahrungen: Tarife für fast alle

Asstel Sterbegeldversicherung im TestDie Asstel ProKunde Versicherungskonzepte GmbH mit Sitz in Köln ist der Direktversicherer der Gothaer Versicherungen. Das Unternehmen verkauft Versicherungen aus verschiedenen Sparten und betreut Kunden und Interessenten über eine telefonische Beratungshotline und einen geschützten, virtuellen Kundenbereich. Neben Sterbegeld- und klassischen Lebensversicherungen gehören auch KfZ-, Gebäude-, Haftpflicht-, Pflege-, Unfall-,Berufsunfähigkeits- und Krankenzusatzversicherungen zum Portfolio. Im Bereich Sterbegeld konzentriert sich das Angebot auf einen Tarif ohne Gesundheitsfragen.

Was kann Ihnen die Asstel Sterbegeldversicherung sonst noch bieten? Wir haben alle wichtigen Fakten in unserem Asstel Sterbegeldversicherungs Test zusammenfasst!

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Pro und Contra im Testbericht
  • 2. Im Überblick: Der Asstel Sterbegeld Steckbrief
  • 3. Der Asstel Sterbegeld Testbericht
    • Entwicklung der laufenden Verzinsung in den letzten Jahren: 3,3% in 2014
  • Bruttobeitrag für 5.000 € Versicherungssumme: 18,70 €
  • Leistungen während Warte- und Aufbauzeiten: Bei Unfall volle Versicherungssumme
  • Tarifgestaltung: Mehr als ein Tarif wäre wünschenswert
  • Tarifoptionen und Aktionen: Primär in anderen Sparten
  • Zusatzleistungen: Telefonische Beratung inklusive Notfall-Hotline
  • Versicherungsbedingungen und Gesundheitsfragen: Marktüblich bzw. nicht existent
  • Kundenservice und Internetauftritt: Gelungen mit Schwächen
  • Sonstiges Produktangebot
  • Tests und Co.: Welche Asstel Sterbegeld Erfahrungen hat die Fachpresse gemacht?
  • 4. Fazit zum Asstel Sterbegeld

1. Pro und Contra im Testbericht

Pro

bullet_point_plus Keine Gesundheitsfragen
bullet_point_plus Alle Tarife mit sofortigem Unfallschutz
bullet_point_plus Bei Todesfall innerhalb der Aufbauzeit werden die eingezahlten Beiträge erstattet
bullet_point_plus Versicherungssummen ab 000 € (maximal 15.000 €)
bullet_point_plus Beiträge können online berechnet werden
bullet_point_plus Vertragsabschluss online und per Post möglich
bullet_point_plus Beitragsfreistellung mit Vollendung des 85. Lebensjahres
bullet_point_plus Ablauf zu Lebzeiten bei Erreichen des 102. Lebensjahres

Contra

bullet_point_minus Kein Tarif mit sofortigem Schutz
bullet_point_minus Kein Tarif mit Vergünstigungen für junge und gesunde Anwärter

2. Im Überblick: Der Asstel Sterbegeld Steckbrief

bullet_point_check Typ: Direktversicherer (gebundener Vermittler der Gothaer)
bullet_point_check Anzahl Gesundheitsfragen: 0
bullet_point_check Tarife ohne Gesundheitsfragen: ja
bullet_point_check Sofortiger Unfallschutz inklusive: ja
bullet_point_check Wartezeit: Drei Jahre
bullet_point_check Leistungen während der Wartezeit (exkl. Unfall): Rückzahlung der      eingezahlten Beiträge
bullet_point_check Beitragsberechnung und Abschluss via Internet: Ja
bullet_point_check Zusatzleistungen: Keine
bullet_point_check Kundenservice u. Beratung: Online und telefonisch
bullet_point_check Position als Versicherer: Wie Gothaer/Überdurchschnittlich

3. Der Asstel Sterbegeld Testbericht

Entwicklung der laufenden Verzinsung in den letzten Jahren: 3,3% in 2014

Icon_Content_FazitEin erheblicher Teil der Gesamtrendite von Sterbegeldversicherungen entfällt auf die laufende Überschussbeteiligung. Diese ergibt zusammen mit der Garantieverzinsung und dem Schlussbonus bzw. der Beteiligung an den Bewertungsreserven die Gesamtverzinsung einer Police. Ein wesentliches Bewertungskriterium im Asstel Sterbegeldversicherung Test ist deshalb die Entwicklung der Überschussbeteiligung in den vergangenen Jahren.

Für das Jahr 2012 wies die Assel eine durchschnittliche laufende Verzinsung (Garantiezins plus Überschussbeteiligung)  in Höhe von 3,8% aus. Im Jahr 2013 belief sich dieser Wert auf 3,5%, im Jahr 2014 auf 3,3%. Für das Jahr 2015 erwartet der Mutterkonzern Gothaer eine laufende Verzinsung von 3,1%. Damit ist die laufende Verzinsung seit mehreren Jahren rückläufig und erreichte in den Jahren 2014 und 2015 auch nicht den Branchendurchschnitt von 3,4% bzw. 3,15%.

Der Rückgang der laufenden Verzinsung steht – wie auch bei der Konkurrenz – mit den Entwicklungen am Kapitalmarkt und hier insbesondere mit dem starken Rückgang der Renditen am Bondmarkt im Zusammenhang. So begründete der Versicherer bereits den Rückgang der laufenden Verzinsung für das Jahr 2013: „Die Bedingungen für die Kapitalanlage sind im derzeit fünften Jahr der Finanzkrise weiter sehr herausfordernd; ausgeprägt niedrige Zinsen und hohe Marktvolatilitäten dauern an. Die weiterhin schwierige Kapitalmarktsituation erfordert bei den Lebensversicherern, so auch bei der Asstel, für 2013 Anpassungen der Gesamtverzinsung.“ Die Erfahrungen der vergangenen Jahre und auch die Gesetzmäßigkeiten des Deckungsstocks eines Lebensversicherers legen nahe, dass die laufende Verzinsung auch in den kommenden Jahren unter Druck stehen dürfte.

Punkte: 7/10

Asstel Sterbegeldversicherung beantragen

Bruttobeitrag für 5.000 € Versicherungssumme: 18,70 €

Icon_Content_GebuehrenEin entscheidendes Auswahlkriterium im Asstel Sterbegeldversicherung Test sind die laufenden Kosten für Versicherungsnehmer bzw. der einmalige Aufwand bei Versicherungen gegen Einmalzahlung. Der Vergleich ist nur bei vergleichbaren Tarifmerkmalen sinnvoll – insbesondere im Hinblick auf das Eintrittsalter des Versicherungsnehmers, das Lebensalter der Beitragsfreistellung und die Versicherungssumme.

Im Fall der Asstel beträgt der monatliche Beitrag für eine Versicherungssumme von 5.000 € 18.70 €, wenn der Versicherungsnehmer den Vertrag im Alter von 50 Jahren abschließt. Mit der Vollendung des 85. Lebensjahres wird der Vertrag beitragsfrei gestellt. Der Ablauf zu Lebzeiten ist für das 102. Lebensjahr vorgesehen.

Der Beitrag versteht sich als Bruttobeitrag bei monatlicher Zahlweise. Der Bruttobeitrag entspricht dem Netto- bzw. Zahlbetrag, wenn auf die Verrechnung der laufenden Überschussbeteiligung mit den Prämien verzichtet wird. Den unverbindlichen Prognosen der Asstel zufolge führen die Überschüsse zu einer Ablaufleistung im Alter von 102 Jahren von 11.570 €. Die Auszahlung an die Angehörigen dürfte deshalb aufgrund der im statistischen Mittel deutlich geringeren Lebenserwartung deutlich geringer ausfallen.

asstel sterbegeld beitrag

Beitrag für Sterbegeldversicherung berechen

Alternativ zur monatlichen Zahlweise ermöglicht die Asstel auch jährliche, halbjährliche und vierteljährliche Beitragszahlungsintervalle. Größere Intervalle sind rechnerisch geringfügig günstiger, gehen aber auch mit einer längeren Versicherungsperiode (Kündigungsfristen!) einher. Unterschreitet der Zahlbeitrag 10,00 €, muss ein größeres Zahlungsintervall gewählt werden.

Punkte: 9/10

Leistungen während Warte- und Aufbauzeiten: Bei Unfall volle Versicherungssumme

Icon_Content_KuendigungDer einzige Tarif im Asstel Sterbegeld  sieht eine dreijährige Wartezeit ab Versicherungsbeginn vor. Tritt der Versicherungsfall während dieser Wartezeit ein, werden die bis zu diesem Zeitpunkt eingezahlten Beiträge zurückerstattet. Ein Abzug für Abschluss- oder Verwaltungskosten wird nicht vorgenommen.

Versicherer schützen sich mit Wartezeiten gegen die übermäßige Inanspruchnahme des Versichertenkollektivs durch asymmetrisch verteilte Informationen. Tarife ohne Wartezeit müssen eine Gesundheitserklärung vorsehen, weil ansonsten gezielte Vertragsabschlüsse von schwer Erkrankten zu erwarten wären.

Wie auch viele Konkurrenten gilt auch beim Asstel Sterbegeld abweichend von der eigentlichen Wartezeit ein sofortiger Unfallschutz: Verstirbt der Versicherungsnehmer durch einen Unfall, wird die volle Versicherungssumme geleistet. Eine Wahlmöglichkeit besteht in diesem Detail nicht: Verfügungen Versicherungsnehmer bereits über eine private Unfallversicherung mit entsprechendem Todesfallschutz, muss der Unfallschutz der Sterbegeldversicherung dennoch in Anspruch genommen und bezahlt werden.

Punkte: 9/10

asstel Sterbegeld Tarife

Über die Tarife und Produktdetails informieren

Tarifgestaltung: Mehr als ein Tarif wäre wünschenswert

Icon_Content_KonditionenWer als Neukunde des Versicherers Erfahrungen mit der  Asstel Sterbegeldversicherung machen möchte, kann sich lediglich für einen einzigen Tarif entscheiden. Hier schneidet das Unternehmen im Vergleich mit einem Teil der Konkurrenz schlecht ab – schließlich ist die Wahl zwischen Tarifen mit und ohne Gesundheitsfragen für Anwärter ohne medizinische Vorgeschichte essentiell.

Das Angebot kommt der Konkurrenz in sehr vielen Punkten ausgesprochen nahe. Das gilt für das Spektrum der möglichen Versicherungssummen (5.000 bis  15.000 €) ebenso wie für die Dauer der Wartezeit (drei Jahre) und das Lebensalter der Beitragsfreistellung (85.). Auf Gesundheitsfragen wird grundsätzlich verzichtet –  im Umkehrschluss gibt es für junge und gesunde Neukunden keine Möglichkeit, diese Trümpfe in harte versicherungsmathematische Vorteile umzusetzen.

Erwähnenswert ist die sehr breite Spanne der akzeptierten Eintrittsaltersstufen: Prinzipiell können Dreijährige ebenso Erfahrungen mit der Asstel Sterbegeldversicherung machen wie 75jährige. Tatsächlich könnten Eltern einen Vertrag für ein dreijähriges Kind für einen vierteljährlichen Beitrag in Höhe von 21,50 € abschließen.

Auf Nachversicherungsgarantien, Pflegeoptionen und ähnliche, zukunftsbezogene Tarifmerkmale wird gänzlich verzichtet. Der Unfallschutz gilt automatisch und ohne weiteres Wahlrecht exakt für die Versicherungssumme. Der Verzicht auf diese Option steht ebenso nicht zur Wahl wie ein erhöhter Unfallschutz, mit dem z. B. das Risiko höherer Überführungskosten nach einem Unfall im Ausland abgedeckt werden kann.

Punkte: 4/10

Asstel Sterbegeldversicherung beantragen

Tarifoptionen und Aktionen: Primär in anderen Sparten

Icon_Content_vorlage_musterAsstel wirbt im Neukundengeschäft regelmäßig mit verschiedenen Aktionen – lässt dabei Sterbegeldversicherungen allerdings weitgehend außen vor. Zum Angebot gehörten  zuletzt z. B. 3.00 Payback-Punkte für den Abschluss einer Risikolebensversicherung und Rabatte für Familien in mehreren Sparten. Bestandskunden erhalten Prämien für erfolgreiche Weiterempfehlungen – üblich sind Einkaufsgutscheine mit einem vom vermittelten Produkt abhängigen Wert. Allerdings sollten im Test eines Angebots Neukundenaktionen in der Priorität ohnehin hinter die langfristigen, „harten“ Konditionen zurücktreten.

Die Gestaltungsmöglichkeiten sind begrenzt, da das Unternehmen lediglich einen Tarif anbietet. Bemerkenswert ist die mit 5.000 € etwas höher als bei vielen Konkurrenten angesetzte Mindestversicherungssumme. Die einzigen tatsächlichen Wahlmöglichkeiten betreffen das Zahlungsintervall. Dementsprechend einfach ist auch der Tarifrechner gehalten: Die Höhe der Beiträge bestimmen sich allein aus dem Eintrittsalter des Versicherungsnehmers und der gewählten Versicherungssumme. Das schmale Portfolio in diesem Bereich entspricht damit 1:1 dem der Muttergesellschaft Gothaer, die Risikoträgerin der Policen ist und für ihre in eigenem Namen verkauften Policen identische Versicherungsbedingungen nutzt.

Punkte: 4/10

Zusatzleistungen: Telefonische Beratung inklusive Notfall-Hotline

Icon_Content_MarktausblickDie Selbsteinstufung als „Direktversicherer“ sagt auf dem deutschen Versicherungsmarkt nicht mehr viel über Zusatzleistungen aus. Auch Versicherer ohne Vermittlernetz stellen ihren Kunden immer häufiger umfangreiche Zusatzleistungen zur Verfügung. Im Fall der Sterbegeldversicherung kann es sich etwa um eine juristische Beratung  zum Thema Erbrecht handeln. Asstel verzichtet ganz auf Zusatzleistungen nur für Sterbegeldversicherungen.

Allen Kunden – aus allen Sparten – steht sowohl eine telefonische Kundenbetreuung inklusive 24/7-Notfallhotline als auch ein virtuelles Kundencenter zur Verfügung. Über das virtuelle Kundencenter können in einigen Sparten Schäden bzw. Versicherungsfälle gemeldet werden – allerdings nicht in der Sterbegeldversicherung. Somit beschränkt sich das Angebot zur papierlosen Vertragsverwaltung bislang im Wesentlichen auf die Änderung der Adressdaten.

Punkte: 4/10

Versicherungsbedingungen und Gesundheitsfragen: Marktüblich bzw. nicht existent

Icon_Content_FAQsDie Versicherungsbedingungen sind als pdf-Dokument direkt auf der Produktunterseite abrufbar und müssen weder schriftlich oder per E-Mail angefordert noch umständlich gesucht werden. Die Bedingungen sind in einen Teil A mit acht und einen Teil B mit neun Paragraphen unterteilt und fallen damit im Hinblick auf ihren Umfang marktüblich aus.

In den meisten Punkten sind die AVB der Asstel nicht auffällig: Leistungen werden z. B. für Krieg, Innere Unruhen mit aktiver Beteiligung des Versicherungsnehmers oder den Einsatz von ABC-Waffen bzw. vergleichbarer Ereignisse ausgeschlossen. Ein Schwachpunkt im Test betrifft die Regelungen zu Abzügen bei einer Kündigung der Versicherung durch den Versicherungsnehmer. In den AVB wird lediglich festgelegt, dass Abzüge vorgenommen werden – wie hoch diese ausfallen, müssen Versicherungsnehmer jedoch anderweitig in Erfahrung bringen. Viele andere Versicherer legen die Höhe der Abzüge verbindlich fest und bieten damit mehr Transparenz.

Auf Gesundheitsfragen wird bei allen Kunden generell verzichtet. Es gibt keinen Tarif, bei dem die Aufnahme an einen Gesundheitserklärung gebunden wird. Dementsprechend haben alle Interessenten bis zum Höchsteintrittsalter von 75 Jahren Zugang zum Versichertenkollektiv. Ebenso universal ist die dreijährige Wartezeit, während der bei einem Eintritt des Versicherungsfalls lediglich die bis dahin eingezahlten Beiträge erstattet werden. Die volle Versicherungssumme wird während der Wartezeit nur nach einem Unfalltod ausgezahlt. Die Versicherungsbedingungen sehen vor, dass die Hinterbliebenen den Unfalltod „möglichst“ innerhalb von 48 Stunden anzeigen sollen.

Punkte: 4/10

Kundenservice und Internetauftritt: Gelungen mit Schwächen

asstel kundenservice

Persönliche Beratung per Telefon

Icon_Content_VerbrauchertippsDer Internetauftritt der Rheinländer ist übersichtlich gestaltet und in drei Bereiche („Versicherungen“, „Kundenbereich“ und „Unternehmen“) aufgeteilt. Die Versicherungsbedingungen und Produktbroschüren zu Versicherungen aller Sparten sind auf der jeweiligen Unterseite abrufbar. Die meisten Produktbereiche sind nach einem festgelegten Schema aufgebaut. Ganz oben findet sich der Hinweis auf einen Beitragsrechner, im Anschluss folgen allgemeine Informationen zum jeweiligen Produkt. Diese informieren bei Sterbegeld z. B. über die Streichung der Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung, nehmen Stellung zur kritischen Betrachtung der Produkte durch viele Verbraucherschützer nennen Eckdaten des eigenen Angebots.

An die allgemeinen Informationen schließen sich Links zu AVB und Produktbroschüre sowie die Möglichkeit zum Anfordern eines Angebots an. Erst danach folgt ein kleines Menü mit Detailinformationen zu den Vertragsbedingungen. Hier werden Interessenten z. B. über die Bedeutung der Wartezeit aufgeklärt.

Ein wesentlicher Bestandteil des Angebots ist die telefonische Kundenbetreuung, die auch Interessenten zur Verfügung steht. Eine Stichprobe zur Qualität legte nahe, dass die meisten der Mitarbeiter in der Kundenbetreuung Versicherungskaufleute sind – jedenfalls erfolgt bei komplizierteren Fragen recht bald die Weiterleitung an einen Agenten mit Sachkenntnissen. Ergänzend zur allgemeinen Kundenbetreuung steht eine 24/7-Notfallhotline zur Verfügung, der z. B. Schäden gemeldet werden können.

Punkte: 7/10

Asstel Sterbegeldversicherung beantragen

Sonstiges Produktangebot

Icon_Content_ChecklisteAls Direktversicherer der Gothaer hat Asstel Zugriff auf ein breites Versicherungssortiment. Diese wird in acht Kategorien unterteilt: Haftpflicht&Recht, Leben&Rente, Wohnung&Haus, Gesundheit,  KFZ, Pflege, Unfallversicherung und Berufsunfähigkeit. Sterbegeldversicherungen fallen in die Kategorie „Leben&Rente“. Anders als die Gothaer verkauft Asstel keine Krankenvollversicherungen.

Das Angebot im Gesundheitsbereich beschränkt sich auf diverse Zusatzleistungen, mit denen primär Mitglieder der gesetzlichen Krankenkassen deren Leistungskatalog ergänzen können. Im Angebot sind z. B. Zahnzusatz- und Krankenhauszusatzversicherungen.

asstel Produktangebot

asstel bietet Versicherungen für jeden Zweck

Im Bereich „Haftpflicht&Recht“ können neben Privathaftpflichtversicherungen auch Hausbesitzer-, Gewässer- und Hundehaftpflichtversicherungen sowie Rechtsschutzversicherungen abgeschlossen werden. Darüber hinaus finden sich im Portfolio Wohngebäude-, Hausrat- und Glasversicherungen, Berufsunfähigkeitsversicherungen, Kfz-Versicherungen und weitere Sparten. Außerhalb des Versicherungsgeschäfts bietet Asstel keine Produkte an – nicht wenige Direktversicherer haben in den letzten Jahren Produkte wie z. B. Tagesgeldkonten bzw. Monatsgeld entwickelt und damit neue Zielgruppen erschlossen.

Punkte: 10/10

Tests und Co.: Welche Asstel Sterbegeld Erfahrungen hat die Fachpresse gemacht?

Icon_Content_daumen_hochEin wichtiges Instrument zur Beurteilung eines Versicherers ist neben dem eigentlichen Test von Produkten und Service ein Blick auf die Fachpresse. Vor allem wenn unterschiedliche (!) Branchendienste über einen längeren Zeitraum überwiegend positive Erfahrungen mit einem Anbieter machen ist dies ein Qualitätskriterium. Asstel schneidet in dieser Hinsicht bezogen auf das gesamte Sortiment und produktunabhängige Bereiche gut ab. Darüber hinaus sind Ergebnisse von Bewertungsportalen und weitere Hinweise auf die Qualität von Produkten und Abläufen, wie z. B. TÜV-Siegel, relevant.

Die Stiftung Warentest hatte in der „Finanztest“-Ausgabe vom Dezember 2014 235 Privathaftpfichtversicherungen untersucht und dem Angebot der Asstel die Note „sehr gut – 0.7 – verliehen. Das Urteil bezog sich auf einen „Komfort“-Tarif. Solche Tarifvarianten stehen in der Sterbegeldversicherung der Kölner nicht zur Auswahl. Der TÜV Rheinland hat ein Siegel für die Qualität im Kundenservice ausgestellt. Der Versicherer ist an die Bewertungsplattform „eKomi“ angebunden. Bei einer Stichprobe im Mai 2015 hatten mehr als 90% der bewertenden Personen vier bzw. fünf von fünf möglichen Sternen vergeben.

Punkte: 8/10

4. Fazit zum Asstel Sterbegeld

Testsiegel_AsstelAsstel bietet in der Sterbegeldversicherung exakt einen Tarif an, der auf Gesundheitsfragen verzichtet und eine dreijährige Wartezeit mit sofortigem, einfachen Unfallschutz vorsieht. Die Prämien sind ebenso konkurrenzfähig wie die Überschussbeteiligungen, werden aber von den besten Anbietern am Markt übertroffen. Durch die Gothaer als Risikoträgerin steht ein sehr großer Versicherer im Hintergrund. Im Hinblick auf Kundenservice, Zusatzleistungen und Tarifoptionen sind Verbesserungen vorstellbar, aber nicht zwingend notwendig. Das Angebot eignet sich für alle, die eine Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsfragen zu marktüblichen Konditionen abschließen möchten.

Punkte gesamt: 66/100

Asstel Sterbegeldversicherung beantragen