Monuta Sterbegeld – finanzielle Absicherung der Bestattungskosten

9. September 2016

Monuta SterbegeldEine Sterbegeldversicherung ist für zahlreiche Verbraucher in Deutschland eine sinnvolle Absicherungsmöglichkeit. Dies trifft insbesondere auf Personen zu, die noch nahe Angehörige haben, die bei einer Beerdigung die Kosten übernehmen müssten. Die Sterbegeldversicherung sorgt dafür, dass bei ausreichender Versicherungssumme zumindest sämtliche Kosten rund um die notwendige Bestattung gedeckt sind. Wichtig ist es in dem Zusammenhang allerdings, dass sich der Versicherungsnehmer schon bei Abschluss der Sterbegeldversicherung für das passende Sterbegeld entscheidet. Auch aus dem Grund gibt es zum Beispiel beim Monuta Sterbegeld die Möglichkeit, sich zwischen einer relativ breiten Versicherungssumme von 3.000 bis zu 15.000 Euro zu entscheiden.


Monuta Sterbegeldversicherung beantragen

Inhaltsverzeichnis

  • Monuta Sterbegeld – kundenfreundliche Konditionen bei der Sterbegeldversicherung
  • Monuta Bedingungen – Sterbegeld richtet sich auch nach Tarif
  • Viele Zusatzleistungen bei der Monuta Sterbegeldversicherung
  • Monuta Sterbegeldversicherung Antrag – wie ist der Ablauf?
  • Monuta Formulare – umfangreicher und kostenloser Service von Monuta
  • Monuta Wartezeit – nur bei Wahl eines Tarifs ohne Prüfung der Gesundheitserklärung
  • Fazit zum Monuta Sterbegeld

Monuta Sterbegeld – kundenfreundliche Konditionen bei der Sterbegeldversicherung

Icon_Content_GebuehrenDie Monuta Sterbegeldversicherung im Test zeichnet sich in Form der angebotenen Sterbegeldversicherung durch kundenfreundliche Konditionen aus. Zunächst einmal haben Sie die Möglichkeit, beim Sterbegeld aus einer relativ breiten Spanne an möglichen Versicherungssummen zu wählen. Sie müssen sich mindestens für ein Sterbegeld von 3.000 Euro entscheiden, was auch definitiv sinnvoll ist, denn die günstigsten Bestattungsformen, wie zum Beispiel die Waldbestattung, fangen selten unterhalb eines Preises von 3.000 Euro an. Durchschnittlich schlagen Beerdigungen in Deutschland mittlerweile sogar mit über 6.000 Euro zu Buche, sodass insbesondere Erdbestattungen leicht zwischen 6.000 und 8.000 Euro kosten. Beim Monuta Sterbegeld haben Sie die Möglichkeit, sich für eine flexible Versicherungssumme von bis zu 15.000 Euro zu entscheiden. Dafür erhalten Sie lebenslangen Versicherungsschutz bzw. maximal bis zum Ende Alter von 85 Jahren. Sie können das Monuta Sterbegeld entweder individuell wählen oder sich für einen der drei vorgefertigten Tarife entscheiden, auf die wir im Folgenden noch näher eingehen werden, damit Ihre Angehörigen später nicht Ihre Beerdigungskosten zahlen müssen.

Monuta Bedingungen – Sterbegeld richtet sich auch nach Tarif

Standardmäßig bietet Monuta seinen Kunden bereits drei vorgefertigte Tarife zur Auswahl an, die mit einer jeweiligen Versicherungssumme ausgestattet sind. In den Monuta Bedingungen ist es beispielsweise festgelegt, dass Sie bei Wahl des Basis-Tarifs eine Vorsorgesumme von 6.000 Euro wählen. Damit haben Sie genau die durchschnittlichen Kosten abgedeckt, die in Deutschland derzeit bei einer Beerdigung anfallen. Neben dieser Basis-Vorsorge gibt es allerdings noch zwei weitere Tarife, die mit einer höheren Vorsorgesumme ausgestattet sind.

monuta-tarife

Im Folgenden möchten wir Ihnen kurz einen Überblick darüber geben, welche Tarife Sie bei Monuta wählen können und mit welcher Versicherungssumme diese jeweils ausgestattet sind:

  • Basis – 6.000 Euro
  • Plus -7.500 Euro
  • Top – 9.000 Euro
  • Individuell – 3.000 bis 15.000 Euro

Sie können sich bei Monuta also sowohl für eine individuelle Versicherungssumme als auch für einen vorgefertigten Tarif und somit für eine festgelegte Versicherungssumme entscheiden. Wie hoch die Sterbegeldversicherung sein sollte, hängt natürlich von Ihren Wünschen und Absicherungszielen ab.

Die Monuta Bedingungen sehen vor, dass Sie sich bei der Versicherungssumme flexibel zwischen Beträgen entscheiden können, die bei 3.000 Euro beginnen und bis zu 15.000 Euro reichen. Sie können sich dabei entweder für einen der drei Tarife Basis, Plus oder Top entscheiden oder Sie wählen den individuellen Tarif, bei dem Sie frei in Ihrer Entscheidung bezüglich der Versicherungssumme sind.

Monuta Sterbegeldversicherung beantragen

Viele Zusatzleistungen bei der Monuta Sterbegeldversicherung

Icon_Content_KonditionenDie im Todesfall zum Decken der Beerdigungskosten ausgezahlte Versicherungssumme ist die Hauptleistung, die für alle Versicherungsnehmer bei der Monuta Sterbegeldversicherung gilt. Darüber hinaus beinhaltet das Angebot von Monuta allerdings noch zahlreiche Zusatzleistungen, die insbesondere als Paket äußerst interessant sind. Eine dieser Zusatzleistung besteht darin, dass im Fall des Unfalltodes eine doppelte Auszahlungssumme vom Versicherer zur Verfügung gestellt wird. Haben Sie sich also beispielsweise für den Tarif Plus entschieden, der eine Basisversicherungssumme von 7.500 Euro enthält, so würde bei Unfalltod ein Betrag von 15.000 Euro ausgezahlt werden.

Der lebenslange Versicherungsschutz und die individuell wählbare Laufzeit, die allerdings aufgrund der Monuta Bedingungen mindestens zehn Jahre betragen muss, sind weitere Vorteile, von denen Sie als Kunde profitieren können. Besonders erwähnenswert ist aus unserer Sicht zudem die kostenlose Mitversicherung der Kinder bis zum Alter von 18 Jahren, die eine Versicherungssumme von 2.500 Euro beinhaltet. Ferner erhalten Sie eine telefonische Rechtsauskunft und verfügen automatisch mit der Monuta Sterbegeldversicherung über weltweiten Auslandsschutz inklusive Überführungskosten. Juristisch geprüfte Vorsorgedokumente ergänzen das umfangreiche Zusatzangebot.

In der Übersicht sind es vor allem die folgenden Zusatzleistungen und Services, von denen Sie beim Abschluss einer Monuta Sterbegeldversicherung neben der Hauptleistung, nämlich der Auszahlung der Versicherungssumme, profitieren können:

  • Lebenslanger Versicherungsschutz
  • Flexible Versicherungssumme zwischen 3.000 und 15.000 Euro
  • Individuelle Laufzeiten
  • Kostenlose Mitversicherung der Kinder bis 18 Jahre
  • Doppelte Versicherungssumme bei Unfalltod
  • Telefonische und kostenfreie Rechtsauskunft
  • Weltweiter Auslandsschutz
  • Von Juristen geprüfte Vorsorgedokumente

Die Monuta Sterbegeldversicherung beinhaltet neben der Hauptleistung, nämlich der Auszahlung des Sterbegeldes, zahlreiche weitere Zusatzleistungen. Dazu gehört beispielsweise kostenlose Mitversicherung von Kindern oder auch die Tatsache, dass bei Unfalltod die doppelte Versicherungssumme zur Auszahlung gelangt.

monura-leistungen

Monuta Sterbegeldversicherung Antrag – wie ist der Ablauf?

Icon_Content_vorlage_musterFalls Sie sich, beispielsweise nach einem ausführlichen Vergleich der Anbieter, für die Monuta Sterbegeldversicherung entschieden haben, stellen Sie sich vermutlich die Frage, wie sie nun im Detail vorgehen müssen, um die Versicherung zu beantragen. Der erste Schritt besteht beim Monuta Sterbegeldversicherung Antrag zunächst einmal darin, dass Sie über die Webseite des Anbieters auf den Button „Jetzt abschließen“ klicken. Diesen finden Sie direkt mittig auf der Startseite, sodass Sie direkt zum Antragsformular weitergeleitet werden. Der Monuta Sterbegeldantrag beinhaltet nun diverse Fragen und Selektionsmöglichkeiten, die Sie vornehmen können und auch sollten, um letztendlich den für Sie passenden Tarif und die möglichst besten Konditionen für den Vertrag zu erhalten.

Monuta Sterbegeldversicherung beantragen

Im ersten Schritt werden Sie beim Monuta Sterbegeldantrag gefragt, wen sie eigentlich versichern möchten. Sie können dort entweder sich selbst oder eine andere Person wählen, die versichert werden soll. Beachten Sie an der Stelle bitte, dass Sie keine minderjährigen Kinder nennen müssen, zumindest nicht als eigenständige Versicherte. Kinder sind nämlich bis zum Alter von 18 Jahren ohnehin mit einer Versicherungssumme von 2.500 Euro bei der Monuta Sterbegeldversicherung mitversichert. Nach Angabe der zu versichernden Person werden Sie gebeten, deren Geburtsdatum zu nennen. Anschließend wählen Sie die Vorsorgeleistung, indem Sie sich für einen der drei Standardtarife oder für den individuellen Tarif mit individueller Versicherungssumme entscheiden. Die nächste Eingabe, die Sie machen müssen, besteht aus dem gewünschten Versicherungsbeginn. Meistens wird sich dabei um den 1. des kommenden Monats handeln.

Icon_Content_VerbrauchertippsNach der Wahl des Versicherungsbeginns müssen Sie angeben, in welchem Rhythmus die Beitragszahlung erfolgen soll. Zur Auswahl stehen beim Monuta Sterbegeldantrag diesbezüglich die Ausführungsrhythmen monatlich, vierteljährlich, halbjährlich und jährlich. Wir würden Ihnen eine jährliche Zahlungsweise empfehlen, nämlich aus dem Grund, dass es sich dabei um die günstigste Variante handelt und Sie bis zu vier Prozent Kosten gegenüber einer anderen Zahlungsweise bzw. Frequenz einsparen können. Eine weitere wichtige Angabe, die Sie anschließend im Zuge des Monuta Sterbegeld Versicherungsantrags machen müssen, ist die Beitragszahldauer. Sie müssen sich hier mindestens für eine Laufzeit von zehn Jahren entscheiden, können die Versicherung allerdings auf der anderen Seite auch nur bis maximal zu Ihrem 85. Lebensjahr laufen lassen.

persoenliche-angaben

Eine weitere Selektion, die von größerer Bedeutung ist, besteht darin, ob Sie die Sterbegeldversicherung mit oder ohne Prüfung einer Gesundheitserklärung abschließen möchten. Entscheiden sich gegen die Prüfung der Gesundheitserklärung, ist dies allerdings mit einer Wartezeit von zwei Jahren verbunden. Sollten Sie also beispielsweise acht Monate nach Abschluss der Sterbegeldversicherung sterben, würden Ihre Angehörigen keine Versicherungssumme ausgezahlt bekommen. Nach dieser Auswahl müssen Sie nur noch einige übliche Angaben zu Ihrer Person machen, wie zum Beispiel Wohnort, Name, Geburtsdatum und Kontaktdaten. Einen Begünstigten müssen Sie ebenfalls nennen, der im Fall ihres Todes die zustehende Versicherungssumme erhält. Dabei kann es sich entweder um eine Person handeln, die aufgrund der gesetzlichen Erbfolge Ihr Haupterbe wird oder Sie nennen schlichtweg eine ganz andere Person. Zuguterletzt ist lediglich noch Ihre Bankverbindung einzugeben, von der die Beiträge in regelmäßigen Abständen abgebucht werden können.

Unseren Erfahrungen nach dauert es in aller Regel weniger als 15 Minuten, den kompletten Monuta Sterbegeldversicherung Antrag online auszufüllen. Im Folgenden möchten wir Ihnen noch einmal kurz zusammengefasst die Schritte erklären bzw. Angaben nennen, die Sie beim Monuta Sterbegeldantrag machen müssen:

  • Versicherungsnehmer
  • Geburtsdatum des Versicherungsnehmers
  • Vorsorgeleistung (Versicherungssumme / Sterbegeld) wählen
  • Versicherungsbeginn
  • Frequenz der Beitragszahlung (monatlich bis jährlich)
  • Beitragszahlungsdauer (Versicherungsdauer)
  • Gesundheitserklärung mit oder ohne Prüfung
  • Persönliche Angaben zum Antragsteller
  • Begünstigter
  • Bankverbindung

Den Monuta Sterbegeldversicherung Antrag können Sie direkt über die Webseite der Versicherungsgesellschaft online ausfüllen. In dem Formular können Sie mehrere Selektionen vornehmen, wie zum Beispiel, ob Sie die Sterbegeldversicherung mit oder ohne Gesundheitserklärung abschließen möchten und welche Laufzeit der Vertrag haben soll.

Monuta Sterbegeldversicherung beantragen

Monuta Formulare – umfangreicher und kostenloser Service von Monuta

Icon_Content_FAQsNeben den zahlreichen Leistungen, welche die Monuta Sterbegeldversicherung ohnehin beinhaltet, stellt die Versicherungsgesellschaft Kunden und Interessenten zusätzlich noch einen umfangreichen Formular-Service zur Verfügung. Unter der Rubrik Vorsorgedokumente können sich Kunden beispielsweise eine Patientenverfügung oder auch eine Vorsorgevollmacht erstellen lassen, wobei die Grundlagen sogar von Juristen geprüft sind. Darüber hinaus gibt es noch eine Reihe weiterer nützlicher Formulare, die kostenlos unter dem entsprechenden Menüpunkt „Ratgeber/Downloads“ heruntergeladen werden können. Dazu zählen zunächst einmal die allgemeinen Monuta Informationen, wie zum Beispiel eine Produktbroschüre, ein Produktflyer, Blanko-Antragsformulare und die Allgemeinen Versicherungsbedingungen.

vorsorgedokumente

Ein weiteres sehr nützliches Formular ist die Trauerfall-Checkliste, die Monuta in Zusammenarbeit mit Experten erstellt hat. Hier finden Sie zahlreiche Punkte aufgelistet, an die Sie bei einem Trauerfall denken sollten, beispielsweise Angehörige zu informieren oder welche Formalitäten bei welchen Behörden zu erledigen sind. Eine weitere Rubrik sind die Kondolenzschreiben als Muster, die ebenfalls kostenlos heruntergeladen werden können. In dieser Rubrik Formulare erhalten Sie unter anderem Muster für die folgenden Empfänger der Kondolenzschreiben:

  • Bekannte
  • Geschäftspartner
  • Witwe von Geschäftspartner
  • Witwe bei Selbstmord

Zusammengefasst sind es zahlreiche Formulare, die Sie bei Monuta kostenlos herunterladen können. Dazu gehören beispielsweise juristisch geprüfte um kostenlose Vorlagen für den Bereich Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht sowie Sorgerechtsverfügungen. Zudem gibt es eine kostenlose Testaments-Checkliste sowie eine Trauerfall-Checkliste, die Sie ebenfalls kostenlos herunterladen können. Ergänzt wird das Angebot durch Informationen zu Monuta selbst sowie Kondolenzschreiben als Muster.

Monuta Wartezeit – nur bei Wahl eines Tarifs ohne Prüfung der Gesundheitserklärung

Icon_Content_VorsorgeBei nicht wenigen Anbietern einer Sterbegeldversicherung ist es so, dass die Leistung erst nach Ablauf einer gewissen Wartezeit erbracht wird. Je nach Versicherungsgesellschaft kann diese Wartezeit zwischen sechs Monaten und drei Jahren betragen. Bei der Monuta Sterbegeldversicherung haben Sie hingegen den Vorteil, dass Sie bei Wahl des entsprechenden Tarifes gar keine Monuta Wartezeit in Kauf nehmen müssen. Zu diesem Zweck stellt der Versicherer Sie vor der Wahl, ob Sie einen Tarif mit oder ohne Gesundheitserklärung bzw. Prüfung der Gesundheitserklärung abschließen möchten. Entscheiden Sie sich nämlich für einen Tarif mit Gesundheitserklärung, so ist dies gleichbedeutend damit, dass keine Wartezeit erfüllt werden muss. In diesem Fall ist der Versicherer nämlich sehr gut über Ihren Gesundheitszustand informiert und hat damit alle wichtigen Informationen, die er benötigt, um das Risiko einschätzen zu können. Daher verzichtet Monuta in diesem Fall auch komplett auf eine Wartezeit.

Etwas anders stellt die Situation dar, wenn Sie sich bewusst für einen Tarif ohne Gesundheitserklärung entscheiden. In diesem Fall müssen Sie zwar keine Angaben über Ihren Gesundheitszustand und über etwaige Vorerkrankungen machen, aber dafür ist es eben bei Monuta so, dass in diesem Fall eine Wartezeit von 24 Monaten in Kraft tritt. Dies bedeutet, dass Sie aus der Sterbegeldversicherung keine Leistung für Ihre Angehörigen erwarten können, falls Sie innerhalb von zwei Jahren nach Vertragsbeginn sterben sollten. Daher sollten Sie sich genau überlegen, ob Sie tatsächlich einen Tarif ohne oder doch lieber mit Gesundheitserklärung wählen, weil dann die Wartezeit entfällt.

Die Monuta Wartezeit beträgt zwei Jahre, allerdings nur dann, falls sich der Kunde für einen Tarif ohne gesonderte Erklärung entscheidet. Wählen Sie hingegen einen Tarif mit Prüfung der Gesundheitserklärung, gibt es keine Wartezeit zu beachten und die Versicherungssumme wird im Versicherungsfall bereits ab dem ersten Tag nach Versicherungsbeginn ausgezahlt.

Fazit zum Monuta Sterbegeld

Icon_Content_FazitDas Monuta Sterbegeld lässt sich flexibel gestalten, denn Sie können zwischen einer Versicherungssumme ab 3.000 und bis zu 15.000 Euro wählen. Dazu stellt Ihnen die Versicherungsgesellschaft verschiedene Tarife mit vorgegebener Versicherungssumme zur Verfügung oder Sie entscheiden sich für den individuellen Tarif. Neben der Sterbegeldversicherung gibt es noch zahlreiche kostenlose Zusatzleistungen und Services, beispielsweise kostenlos herunterladbare Formulare. Der Antrag zur Monuta Sterbegeldversicherung ist einfach und transparent. Er lässt sich direkt online ausfüllen und Sie haben im Zuge des Antragsformulars die Möglichkeit, diverse Selektionen vorzunehmen, wie zum Beispiel die gewünschte Laufzeit des Vertrages, den Versicherungsbeginn oder eben auch die Entscheidung

Monuta Sterbegeldversicherung beantragen
Bilderquellen:
– www.monuta.de