Monuta Sterbegeldversicherung Erfahrungen: Tarife mit vielen Zusatzleistungen

Monuta Sterbegeldversicherung im TestMonuta ist ein auf Sterbegeld und Trauerfallvorsorge spezialisierter Versicherer aus den Niederlanden. Die Monuta Verzekeringen N.V. Unterhält in Düsseldorf eine deutsche Zweigniederlassung. Das Portfolio beschränkt sich auf Sterbegeldversicherungen mit und ohne angegliederte Bestattungsvorsorge. Das Angebot wird durch Vermittler und online bundesweit vertrieben und mit einer im Branchenvergleich ungewöhnlich großen Bandbreite an Zusatzleistungen beworben.

Was kann Ihnen die Monuta Sterbegeldversicherung sonst noch bieten? Wir haben alle wichtigen Fakten in unserem Monuta Sterbegeldversicherungs Test zusammenfasst!

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Pro und Contra im Testbericht
  • 2. Im Überblick: Der Monuta Sterbegeld Steckbrief
  • 3. Der Monuta Sterbegeld Testbericht
    • Keine Überschussbeteiligung, aber speziell zugeschnittene Trauerfall-Vorsorge mit garantierter Versicherungsleistung
    • Bruttobeitrag für 5.000 € Versicherungssumme: 16,58 €
    • Leistungen während Warte- und Aufbauzeiten: Abzüge von den eingezahlten Beiträgen
    • Tarifgestaltung: Mehr Flexibilität geht kaum
    • Tarifoptionen und Aktionen: Optionale Bestattungsorganisation
    • Zusatzleistungen: Patientenverfügung, Kindermitversicherung und mehr
    • Transparenz hinsichtlich Versicherungsbedingungen und Gesundheitsfragen
    • Kundenservice und Internetauftritt überzeugen
    • Sonstiges Produktangebot: Spezialist für Sterbegeld aus Holland
    • Tests und Co.: Welche Monuta Sterbegeld Erfahrungen hat die Fachpresse gemacht?
  • 4. Fazit zum Monuta Sterbegeld

1. Pro und Contra im Testbericht

bullet_point_plusWahl zwischen Tarif mit und ohne Gesundheitsfragen
bullet_point_plusGesundheitsfragen ermöglichen niedrigeren Beitrag
bullet_point_plusAlle Tarife mit sofortigem Unfallschutz
bullet_point_plusZahlreiche Zusatzleistungen inklusive
bullet_point_plusVersicherungssummen ab 1.500 € (maximal 15.000 €)
bullet_point_plusBeiträge können online berechnet werden
bullet_point_plusVertragsabschluss online möglich
bullet_point_plusBestattungsvorsorge optional möglich

Contra

bullet_point_minus Bei Tod während der Wartezeit Abzüge von den eingezahlten Beiträgen
bullet_point_minus Keine Überschussbeteiligung

2. Im Überblick: Der Monuta Sterbegeld Steckbrief

bullet_point_check Typ: Lebensversicherer
bullet_point_check Anzahl Gesundheitsfragen: 1
bullet_point_check Tarife ohne Gesundheitsfragen: Ja
bullet_point_check Sofortiger Unfallschutz inklusive: Ja (doppelte Leistung)
bullet_point_check Wartezeit: Zwei Jahre (nur Tarif ohne Gesundheitsprüfung)
bullet_point_check Leistungen während der Wartezeit (exkl. Unfall): 80% der eingezahlten Beiträge
bullet_point_check Beitragsberechnung und Abschluss via Internet: Ja
bullet_point_check Zusatzleistungen: Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Kindermitversicherung, optionale  Bestattungsvorsorge u.v.m.
bullet_point_check Kundenservice u. Beratung: Online, telefonisch und vor Ort
bullet_point_check Position als Versicherer: Niederlassung einer niederländischen Mutter

3. Der Monuta Sterbegeld Testbericht

monuta sterbegeldversicherungen

Keine Überschussbeteiligung, aber speziell zugeschnittene Trauerfall-Vorsorge mit garantierter Versicherungsleistung

Icon_Content_FazitDie meisten Interessenten dürften bereits Erfahrungen mit dem deutschen System der Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung gemacht und die jährlich neu deklarierten Gutschriften zu schätzen gelernt haben. Im Fall der Monuta müssen Versicherungsnehmer gänzlich und vollkommen unabhängig von der Entwicklung am Finanzmarkt auf Überschussbeteiligungen verzichten. Dazu äußerte sich Walter Capellmann, Hauptbevollmächtigter der Monuta N.V. Niederlassung Deutschland im Interview mit AssCompact im März 2015:

„Als Niederlassung eines niederländischen Mutterhauses sieht die Monuta für ihre Trauerfall-Vorsorge keine Überschussbeteiligung vor. Unserer Ansicht nach widerspricht es dem ureigenen Zweck einer Sterbegeldversicherung, die Auszahlungssumme und die Höhe der monatlichen Beiträge in Abhängigkeit zur Überschussbeteiligung zu setzen. Die Trauerfall-Vorsorge ist keine Kapitalanlage. Wir garantieren, dass die Versicherungssumme im Trauerfall zur Verfügung steht, um Angehörige zu entlasten – denn allein darum geht es bei der Vorsorge für den Trauerfall.“

Der Ausschluss von Überschussbeteiligungen bedeutet, dass die Ablaufeistung der Police die vereinbarte Versicherungssumme nicht überschreiten kann. Das kann  – aus Sicht der betroffenen Angehörigen  – ein Schwachpunkt im Monuta Sterbegeldversicherung Test sein, da nach menschlichem Ermessen davon auszugehen ist, dass die Kosten einer Bestattung in 10-15 Jahren nominal deutlich über dem heutigen Niveau liegen.

Der Monuta Versicherung vertrauen bereits über eine Million Kunden, was nicht zuletzt auch daran liegen dürfte, dass das Unternehmen Diskretion und Einfühlungsvermögen großschreibt. Zwar schließt die Monuta eine Überschussbeteiligung aus, bietet jedoch eine private Trauerfall-Vorsorge, die speziell auf die Kunden zugeschnitten ist. So besteht die Möglichkeit, aus verschiedenen Leistungspaketen und zahlreichen kostenlosen Zusatzleistungen zu wählen. Wer sich für Monuta entscheidet, erhält einen lebenslangen Versicherungsschutz mit garantierter Versicherungsleistung.

Punkte: 7/10

Monuta Sterbegeldversicherung beantragen

Bruttobeitrag für 5.000 € Versicherungssumme: 16,58 €

Icon_Content_GebuehrenDas wichtigste Kriterium im Test von Sterbegeldversicherungen ist für die meisten Verbraucher in Deutschland der Preis bzw. die monatliche oder einmalige Prämie. Für einen sinnvollen Vergleich der Kosten mit denen der Konkurrenz bietet sich der monatliche Tarifbeitrag für einen Neukunden an, der im Alter von 50 Jahren eine Vertrag mit 5.000 € Versicherungssumme, ohne Gesundheitserklärung und Beitragszahlung bis zur Vollendung des 85. Lebensjahres abschließt. Ein solcher Vertrag ist bei der Monuta für 16,58 € pro Monat erhältlich.

Die Höhe des Tarifbeitrages richtet sich (bei allen Versicherern) nach dem statistisch gemessenen Erwartungswert der kumulierten Einzahlungen bis zum Eintritt des Versicherungsfalls: Da der  Versicherer die vereinbarte Leistung in jedem Fall erbringen muss, ist ein Versicherungsnehmer umso günstiger, je länger er vorher einzahlt. Dementsprechend sind Policen ohne Gesundheitserklärung auch zu niedrigeren Kosten erhältlich, obgleich der Versicherer hier auf die zweijährige Wartezeit verzichtet. Wird eine Gesundheitserklärung abgegeben, kostet der Vertrag unter ansonsten identischen Bedingungen 14,25 € pro Monat.

Wird die Dauer der Beitragszahlung verkürzt, erhöht sich der Beitrag dagegen. Neukunden können bei der Monuta das Ende der Beitragszahlung grundsätzlich selbst festlegen, solange mindestens zehn Jahre lang eingezahlt wird. Wird die Prämienzahlungsdauer auf die Vollendung des 65. Lebensjahres festgelegt, erhöht sich der monatliche Tarifbeitrag dadurch unter ansonsten identischen Bedingungen auf 25,84 €.

Die Monuta Sterbegeldversicherung umfasst zudem zahlreiche kostenlose Zusatzleistungen, so etwa eine Kindermitversicherung, einen Auslandsschutz- und Überführungsservice sowie eine unentgeltliche, juristisch geprüfte Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. Bei jährlicher Zahlung profitieren Kunden der Monuta außerdem von einer Beitragsermäßigung.

Punkte: 10/10

Leistungen während Warte- und Aufbauzeiten: Abzüge von den eingezahlten Beiträgen

Icon_Content_KuendigungVersicherungsnehmer können zwischen Tarifen mit und ohne Gesundheitserklärung wählen. Im Tarif ohne Gesundheitsfragen gilt eine zweijährige Wartezeit. Tritt der Versicherungsfall während dieser Zeitspanne ein, besteht den Versicherungsbedingungen zufolge kein Anspruch auf Leistung des Versicherers.

Bei Tarifen mit laufender Beitragszahlung erhalten Versicherungsnehmer bzw. deren Angehörige bei Eintritt des Versicherungsfalls während der Wartezeit 80 % der eingezahlten Beiträge zurück. Bei Versicherung gegen Einmalbeitrag erfolgt eine Rückerstattung in Höhe von 90,9 % der geleisteten Einzahlung. Diese Regelung zählt zu einem Schwachpunkt im Vergleich mit der Konkurrenz, die überwiegend entweder alle eingezahlten Beiträge ohne Abzug zurückerstattet oder eine gestaffelte Leistungspflicht mit den eingezahlten Beiträgen als Mindestrückzahlung vorsieht. Günstige Anbieter erstatten bei Versicherung gegen Einmalbeitrag nicht nur die gesamte geleistete Zahlung zurück, sondern gewähren zusätzlich eine Verzinsung in Höhe des Garantiezinssatzes.

Durch die Abzüge von den eingezahlten Beiträgen ergibt sich für Versicherungsnehmer während der Wartezeit eine im Vergleich zu einfachen Sparplänen deutlich verschlechterte Position. Die Gleichstellung von Sterbegeldversicherung und Sparplan während der Wartezeiten ist jedoch gerade eines der Hauptargumente der Branche für den Abschluss der Versicherungen.

Allerdings fällt die Wartezeit mit 24 Monaten deutlich kürzer aus als bei den meisten Konkurrenten, die 36 Monate ansetzen. Dies ist natürlich ein großer Pluspunkt. Auch erwähnenswert ist der sofort nach Versicherungsbeginn wirksame Unfallschutz: Verstirbt der Versicherungsnehmer durch ein als Unfall einzustufendes Ereignis, wird das Doppelte der vereinbarten Versicherungssumme geleistet, auch wenn sich der Unfall während der Wartezeit ereignet. Den Schwachpunkt im Hinblick auf die Wartezeiten kann Monuta also allemal durch das insgesamt sehr starke Leistungspaket und die flexiblen und kundenorientierten Konditionen ausgleichen.

Punkte: 8/10

monuta

Tarifgestaltung: Mehr Flexibilität geht kaum

Icon_Content_KonditionenDie Tarife der Monuta sehen einen großen Gestaltungsspielraum bei Versicherungssumme, Eintrittsalter, Beitragszahlung und Gesundheitserklärung vor. Möglich sind Versicherungssummen von 1.500-15.000 €, wodurch Pläne zur teilweisen Kostendeckung einer einfachen Bestattung ebenso realisiert werden können wie der Wunsch, eine komfortable Bestattung für eine Person oder eine durchschnittliche Bestattung für zwei Personen vollständig zu finanzieren. Das Eintrittsalter beträgt mindestens 18 Jahre und höchstens 75 Jahre. Das Ende der Beitragszahlung kann grundsätzlich frei gewählt werden, solange zwischen dem Vertragsabschluss und dem letzten Beitrag mindestens zehn Jahre liegen. Die Versicherungsbeiträge bei Policen mit laufender Beitragszahlung können monatlich, jährlich, halbjährlich und vierteljährlich entrichtet werden. Wer sich für die jährliche Zahlung entscheidet, profitiert von 4 Prozent Beitragsermäßigung. Zudem besteht die Wahl zwischen Tarifen mit und ohne Gesundheitserklärung. Tarife ohne Gesundheitserklärung eignen sich für alle Versicherungsnehmer mit medizinischer Vorgeschichte. Tarife mit Gesundheitsfragen sind dagegen für junge und gesunde Versicherungsnehmer ohne Vorerkrankungen die bessere Wahl, da im Vergleich zu Tarifen mit Fragenkatalog günstigere Beiträge erhältlich sind. Mitunter entscheiden sich jedoch auch Interessenten mit unklarer oder unzureichend dokumentierter medizinischer Vorgeschichte für einen Tarif ohne Gesundheitsfragen, da hier das Kündigungsrecht des Versicherers aufgrund vorvertraglicher Anzeigepflichtverletzungen nicht in Betracht kommt und somit jegliches Erfüllungsrisiko ausgeschlossen wird.

Punkte: 10/10

Monuta Sterbegeldversicherung beantragen

Tarifoptionen und Aktionen: Optionale Bestattungsorganisation

monuta bestattungsversicherung

Icon_Content_vorlage_musterAlternativ zu Sterbegeldversicherungen mit Geldleistung können Kombinationsverträge abgeschlossen werden, die der Versicherer in Kooperation mit der deutschen Bestattungsfürsorge GmbH entwickelt hat. Diese wird mit einer Bestattungsverfügung mit der Durchführung der Beisetzung und der damit verbundenen Aufgaben beauftragt. Möglich sind Verträge mit einem Nennwert von 3.000-15.000 €. Der Versicherer nennt drei Pakete mit festen Summen und erläutert, welche Leistungen darin eingeschlossen sind.

In Tarif „Basis“ mit einer Vorsorgesumme von 4750 € sind demnach die Organisation der Bestattung und Abschiednahme im kleinen Kreis mit wenigen Teilnehmern sowie wahlweise eine Erd- oder Feuerbestattung enthalten bzw. mit der Versicherungssumme finanzierbar. Zusätzlich ist ein Zuschuss von maximal 1000 € zu den öffentlichen Gebühren und weiteren Kosten enthalten.

Der Tarif „Komfort“ mit einer Versicherungssumme von 7000 € sieht die Organisation der Bestattung und Trauerfeier im Familien- und Freundeskreis vor und ermöglicht wahlweise eine Erd- Feuer oder Seebestattung. Darüber hinaus erhalten die Angehörigen einen Zuschuss in Höhe von maximal 1500 € zu den öffentlichen Gebühren und den Kosten der Grabgestaltung.

Der Tarif „Premium“ mit einer Versicherungssumme von 10.000 € ermöglicht den Angaben des Versicherers zufolge die Organisation der Bestattung und Trauerfeier im großen Rahmen und gestattet auf Wunsch zu den gängigen Bestattungsformen auch außergewöhnliche Optionen wie zum Beispiel Baum- oder Almbestattung. Darüber hinaus ist ein Zuschuss von bis zu 2000 € zu den öffentlichen Gebühren und den Kosten der Grabgestaltung vorgesehen.

Punkte: 10/10

Zusatzleistungen: Patientenverfügung, Kindermitversicherung und mehr

Icon_Content_Wechsel_UmzugDer größte Pluspunkt im Monuta Sterbegeldversicherung Test ist das im Wettbewerbsvergleich sehr umfangreiche Angebot an Zusatzleistungen, die Versicherungsnehmer während der Vertragslaufzeit in Anspruch nehmen können. Dazu zählen eine kostenlose Kindermitversicherung, kostenfreie Überführungen weltweit, kostenlose telefonische Rechtsauskunft zur Vorsorge und eine juristisch geprüfte Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. Die juristische Beratung wird durch die „JurLine“ getaufte Abteilung des Versicherers geleistet. Auf der entsprechenden Unterseite dazu heißt es:

„Sie erhalten nicht nur kostenfrei juristisch geprüfte Vorlagen für Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. Zusätzlich können Sie sich mit allen Fragen, die Sie beim Ausfüllen der Dokumente haben, ohne weitere Kosten an einen Fachanwalt wenden, der Ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht.“

Darüber hinaus wurde ein „Scenarium“ entwickelt, das (durch alle Nutzer der Internetseite) kostenlos heruntergeladen werden kann. Der Versicherer erläutert dazu: „Mit diesem Leitfaden legen Sie selbst alle Details für Ihre Beisetzung fest. Von der Bestattungsart über die Räumlichkeiten bis hin zu den Trauerkarten und den Ablauf Ihres Begräbnisses können Sie hiermit bestimmen. Gerne können Sie das SCENARIUM auch noch erweitern oder ausführliche Texte und sonstige Informationen für Ihre Angehörigen anfügen.“

Die Übernahme der Überführungskosten bei einem Todesfall im Ausland stellt ebenso einen messbaren Mehrwert dar wie die Kindermitversicherung. Letztere ist bei anderen Versicherern – ebenfalls hausintern quersubventioniert – häufig für zum Beispiel 5 Cent pro Monat pro 500 € Versicherungssumme erhältlich. Bei einer Versicherungssumme in Höhe von 5000 € und zwei Kindern fallen somit 12 € pro Jahr an, die bei der Police der Monuta eingespart werden. Kostenlose Rechtsauskünfte per Telefon gehören auch bei anderen Versicherern zum Programm, die Kombination mit juristisch geprüften Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen stellt aber für einen Teilbereich der persönlichen Vorsorge eine Komplettlösung und damit einen erheblichen Mehrwert dar.

Punkte: 10/10

Transparenz hinsichtlich Versicherungsbedingungen und Gesundheitsfragen

Icon_Content_VorsorgeDie AVB zum Monuta Sterbegeld sind über die Homepage des Versicherers zusammen in einer Datei mit einer Leistungsbeschreibung, einem Merkblatt zur Datenverarbeitung und Allgemeinen Angaben über steuerliche Regelungen abrufbar. Leistungsbeschreibung und AVB umfassen ca. sieben DIN-A-4-Seiten und fallen damit durchschnittlich umfangreich aus. In den Bedingungen wird z. B. festgelegt, dass über die vereinbarte Versicherungssumme hinaus keine Überschussbeteiligung vorgesehen ist. Im Fall einer Kündigung der Police durch den Versicherungsnehmer wird der Rückkaufswert ohne Abzüge ausgezahlt. Die Umwandlung in eine beitragsfreie Police ist gegen eine einmalige Gebühr in Höhe von 45 € möglich.

  monuta

Wird der Tarif mit Gesundsheitserklärung gewählt, erfordert der Antrag eine Bestätigung der folgend im Wortlaut dargestellten Erklärung bzw. die Angabe darüber, welche der aufgeführten Krankheiten in den zurückliegenden fünf Jahren aufgetreten sind.

„Ich bestätige, dass mir keine, aus medizinischer Sicht, lebensbedrohenden Erkrankungen bekannt sind und ich innerhalb der letzten 5 Jahre an keiner der folgenden Krankheiten litt: Herzinfarkt, Erkrankungen der Herzkranzgefäße, der Herzklappen, Herzmuskelschaden, Bypass-Operation, Schlaganfall, Krebs/Leukämie, chronische Nierenerkrankungen, Multiple Sklerose, Muskelschwund, Lähmungen, Diabetes, Alkohol-/Drogenmissbrauch, HIV-Infektion (AIDS), psychische Erkrankungen, COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung), neurologische Erkrankungen und dass ich in den letzten 5 Jahren keine ärztliche Hilfe über einen Zeitraum von mehr als 3 Monaten in Anspruch genommen habe (z. B. Kur-, Reha- und Klinikaufenthalte).“

Versicherungsnehmer sind dringend angehalten, die Frage wahrheitsgemäß zu beantworten: Entdeckt der Versicherer bei Eintritt des Versicherungsfalls durch Einsichtnahme bei Ärzten, Krankenkassen etc. verschwiegene Diagnosen, kann er unter dem Verweis auf eine grob fahrlässige Verletzung der vorvertraglichen Anzeigepflicht die Leistung verweigern und den Vertrag kündigen – und zwar bis zu fünf Jahre nach Vertragsabschluss.

Derlei komprimierte Gesundheitserklärungen kommen jedoch auch bei vielen Konkurrenten zur Anwendung und sind daher als unproblematisch anzusehen, da die Fragestellung in sich geschlossen ist. Vielmehr ist es durchaus positiv, dass der Anbieter potenzielle Kunden umfassend informiert, somit auch in puncto Transparenz überzeugt und Versicherungsnehmer so vor bösen Überraschungen bewahrt.

Punkte: 10/10

Monuta Sterbegeldversicherung beantragen

Kundenservice und Internetauftritt überzeugen

Icon_Content_VerbrauchertippsDer Internetauftritt des Unternehmens ist ausgesprochen gelungen: Die Menüführung ist übersichtlich, in großer Schrift gehalten wird durch zahlreiche Aufzählungen, Gegenüberstellungen und Tabellen ergänzt. Besucher der Internetseite können unabhängig vom Abschluss eines Versicherungsvertrages diverse nützliche Dokumente herunterladen, wie zum Beispiel eine Notfallkarte, eine Testament-Checkliste, ein Beispieltestament, eine Patientenverfügung und eine Vorsorgevollmacht.

In Kooperation mit einem externen Anbieter wird ein Dokumentennotfallservice angeboten. Versicherungsbedingungen und Produktinformationen sind von der Startseite aus mit wenigen Klicks erreichbar. monuta sterbegeld versicherungen supportÜber den Internetauftritt können Versicherungen wahlweise direkt abgeschlossen oder Angebote angefordert werden. Der Kundenservice ist über ein E-Mail-Formular und per Telefon erreichbar. Ergänzend zum hauseigenen, zentralen Kundenservice erfolgt die Kundenbetreuung über ein bundesweites Netzwerk von Vertriebspartnern, die in aller Regel mehr als nur Sterbegeldversicherungen verkaufen. Über ein Tool auf der Homepage kann nach einem Berater in Wohnortnähe gesucht werden.

Punkte: 10/10

Sonstiges Produktangebot: Spezialist für Sterbegeld aus Holland

Icon_Content_ChecklisteMonuta ist auf dem deutschen Markt über eine in Düsseldorf ansässige Zweigniederlassung tätig und bietet hierzulande ausschließlich Sterbegeldversicherungen mit den benannten Leistungsoptionen an. Ein Teil der Kunden, die Erfahrungen mit der Monuta Sterbegeldversicherung in Betracht ziehen, dürfte durch den Sitz in den Niederlanden abgeschreckt werden, da ausländische Lebensversicherungen in Deutschland nach wie vor eine Seltenheit sind. Das niederländische Finanz- und Versicherungssystem ist im Hinblick auf die Stabilität jedoch mit dem deutschen Pendant durchaus vergleichbar.

Das über Sterbegeldversicherungen hinaus keine weiteren Produkte angeboten werden muss ebenfalls kein Nachteil sein – im Gegenteil. Bei sehr vielen deutschen Lebensversicherern ist zu beobachten, dass das Interesse der Unternehmen am Produkt Sterbegeld nachlässt. Die Policen werden in Vertriebs- und Produktpolitik irgendwo in der Peripherie des Lebensversicherungsgeschäfts angesiedelt und nicht selten stiefmütterlich behandelt. Sichtbar wird dies etwa an fehlenden, produktspezifischen Servicehotlines, der Auslagerung der Produkte (einige Versicherer treten nur noch als Vermittler für Sterbegeldversicherungen von Drittanbietern auf) und insgesamt spärlich gehaltenen Informationen zum Angebot. Das ist nicht zuletzt darauf zurückzuführen, dass die Branche sich nach der Abschaffung des Sterbegelds der gesetzlichen Krankenversicherungen zum Jahr 2004 einen größeren Zuwachs der Nachfrage erhofft hatte, dieser aber im wesentlichen nicht eingetreten ist.

Besteht das Produktportfolio eines Anbieters ausschließlich aus Sterbegeldversicherungen, ist auch weiterhin mit einem großen Interesse am Produkt und der interessierten Kundschaft zu rechnen. Bei den großen Versicherern, die Sterbegeld allenfalls als Portfoliobaustein betrachten ist das nicht zwingend der Fall.

Monuta hat einen klaren Schwerpunkt gesetzt und überzeugt mittlerweile über eine Million Kunden mit ihrem leistungsstarken Angebot. Das Unternehmen kann über 90 Jahre Erfahrung vorweisen und bietet seinen Kunden mit einer speziell zugeschnittenen Trauerfallvorsorge Sicherheit.

Punkte: 10/10

Tests und Co.: Welche Monuta Sterbegeld Erfahrungen hat die Fachpresse gemacht?

Monuta Auszeichnungen

Icon_Content_ZielgruppeSterbegeld spielt auf dem deutschen Versicherungsmarkt nur eine untergeordnete Rolle, obwohl der Gesetzgeber die entsprechenden Leistungen der gesetzlichen Krankenkasse bereits vor geraumer Zeit gestrichen hat. Die Tatsache, dass bislang nur relativ wenige Fachzeitschriften und Medienformate im Finanzbereich Erfahrungen mit der Monuta Sterbegeldversicherung gemacht und die Produkte des Unternehmens untersucht haben ist deshalb nicht als Hinweis auf Schwächen zu werten.

Einige Untersuchungen allerdings gab es. Das Erfahrungs- und Bewertungsportal www.erfahrungen.com untersuchte die Sterbegeldversicherungen der Monuta im Juli 2013 und bewertete das Angebot mit dem Gesamturteil „gut“. Auch die Kundenbewertungen auf dem Portal zeichneten ein positives Bild: Aggregiert ergab die Kundenbewertung 4,72 von 5 Sternen. Auch das Fachjournal „Jenseite“ („Journal über Leben und Tod“) untersuchte das Angebot im September 2014 und kürte die Monuta Trauerfallvorsorge in einem Test von neun Sterbegeldversicherungen mit der Note „sehr gut“ zum Testsieger. Die Niederländer boten demnach das beste Preis-Leistungs-Verhältnis an.

Punkte: 10/10

4. Fazit zum Monuta Sterbegeld

Das Monuta Sterbegeld ist im Hinblick auf das gesamte Preis-Leistungs-Verhältnis günstiger als viele Konkurrenten. Positiv ist die Auswahl zwischen Tarifen mit und ohne Gesundheitserklärung, die den Versicherungsschutz für breite Zielgruppen attraktiv macht. Das Angebot an Zusatzleistungen ist überdurchschnittlich und löst manche kleinere und größere Problemstellungen im Zusammenhang mit der persönlichen Vorsorge. Im Kleingedruckten finden sich allerdings auch einige Schwachpunkte. Die wichtigsten: Eine Überschussbeteiligung ist bei den Niederländern nicht vorgesehen und bei Eintritt des Versicherungsfalls während der Wartezeit werden bis zu 20% der bis dahin eingezahlten Beiträge einbehalten. Insgesamt kann die Monuta Sterbegeldversicherung jedoch überzeugen und bietet ihren Kunden u. a. durch die garantierte Versicherungsleistung sowie die doppelte Auszahlungssumme im Falle eines Unfalltods ein gewisses Maß an Sicherheit.

Punkte gesamt: 95/100

Monuta Sterbegeldversicherung beantragen